Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.05.2011

LHG Uni Köln

Meldung

Der gemeine Studi ist keine rot-grüne Melkkuh!

Bild verkleinern
Ja zum Nachtverkehr, Nein zu unsozialer Gegenfinanzierung

Die Liberalen an der Kölner Uni freuen sich über aktuelle Pläne der Politik, nachts die KVB-Bahnen länger und öfter auf die Schienen zu schicken. Was SPD und Grüne sich aber als Gegenfinanzierung überlegt haben, sorgt für heftiges Kopfschütteln in der LHG-Fraktion.

„Grundsätzlich wäre es selbstverständlich toll, wenn man bald auch zu späterer Nachtzeit nicht mehr ewig auf eine Bahn warten muss – oder gar vergeblich, weil die KVB schon schläft“, gibt sich Torsten Rekewitz erfreut. „Eine Verdichtung des Nachttaktes wäre ebenso fabelhaft wie U-Bahnen, die auch nach 1 Uhr noch nicht im Depot der Kölner Verkehrsbetriebe stehen, sondern die Menschen von A nach B bringen“, so der liberale Student.

„Es kann aber am Ende nicht so sein, dass für dieses kleine Service-Plus alle Studierenden an einer der Kölner Hochschulen zur Kasse gebeten werden, wie rot-grün sich das offenbar vorstellt. Oder dürfen in Zukunft nachts nur noch Studis in die KVB-Gefährte einsteigen?“, fragt Rekewitz.

„Mehr als genug Studierende leben finanziell hart am Limit. Die Lebenshaltungskosten steigen ohnehin Jahr für Jahr immer weiter, die Preise für das Semesterticket ebenso. Da nun noch etwas draufsatteln zu wollen, ist mehr als töricht. Oder sind Studierende am Ende doch nichts anderes als die Melkkühe der ach zu sozialen SPD und der neuen grünen Großmacht? ‘Heute streichen wir die Studiengebühren, damit es euch besser geht, morgen holen wir uns das Geld anderswo wieder herein?’ Dieses Prinzip ist mit der LHG-Fraktion nicht zu machen!“, erklärt Torsten Rekewitz.

„Wir haben deshalb die FDP-Stadtratsfraktion gebeten, sich für die Ausweitung des KVB-Nachtverkehrs einzusetzen – und sich gleichzeitig dem rot-grünen Griff in die Kasse der Studierenden zu widersetzen. Die Politik soll lieber mal alternative Finanzierungsmodell wie beispielsweise Sponsoring prüfen, statt gleich den billigsten Weg zu gehen und die Studis zu schröpfen.“


Hier geht es zum entsprechenden Änderungsantrag der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr