Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.05.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Houben: Schwerer Schlag für Ansiedelungspolitik

Reinhard Houben, MdR
Bild vergrößern
Reinhard Houben, MdR
Reinhard Houben, MdR
Bild verkleinern
Reinhard Houben, MdR
Vermarktungsstopp auf ehemaligem Esso-Gelände

Der Industriepark Nord darf laut eines Gutachtens des Umweltamtes nicht weiter vermarktet werden. Da die potentiellen Gewerbeflächen nicht jedes Jahr gerodet wurden, soll nun dort ein schützenswertes Biotop entstanden sein. Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion und Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses der Stadt Köln, Reinhard Houben:

„Der Vermarktungsstopp unseres größten zusammenhängenden Industrieentwicklungsgebietes ist ein schwerer Schlag für Kölns Ansiedelungspolitik. In wirtschaftlich guten Zeiten erweitern Unternehmen ihre Standorte. Beim derzeitigen Wirtschaftsboom hat Köln darum die größten Chancen, namhafte Industrieunternehmen und damit viele Arbeitsplätze nach Köln zu holen.

Dafür benötigt Köln geeignete Industrieflächen. Der Industriepark Nord ist mit seiner Flächenausdehnung für Köln alternativlos und damit unersetzbar. Würde die Vermarktung jetzt für Jahre ausfallen, würden sich potentielle Unternehmen, gerade aus Wachstumsbranchen, für einen anderen Standort entscheiden.

Wir Liberale fanden es bisher richtig, Industriebrachen bis zu ihrer Verwertung zu begrünen. Wir sahen darin einen Beitrag für die Umwelt. Nun wird der Stadt daraus ein Strick gedreht, indem wertvolle Ansiedelungsflächen für die Industrie plötzlich zu Biotopen ernannt werden.

Sollte das Gutachten des Umweltamtes bestätigt werden, muss die Politik umdenken und eine Begrünung ihre Ansiedelungsfläche unterbinden. Ob das im Sinne des Erfinders des Gutachtens ist, darf bezweifelt werden. Die Stadt kann es sich nicht erlauben, die schon sehr knappen Industrieflächen zu verlieren.

Die FDP-Fraktion wird darum von der Verwaltung eine Bestandsanalyse der Kölner Ansiedelungsflächen einfordern, welche Brachen für die Industrieansiedelung noch vor einer Metamorphose in Biotope betroffen sind und was die Stadt gegen diese ungewollte Umwandlung unternimmt. Die FDP-Fraktion wird dies zum Thema einer Aktuellen Stunde in der nächsten Ratssitzung in den kommenden Woche machen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I