Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.04.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Anne Lütkes verbietet "Madame Butterfly"

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
FDP kritisiert absurde Regelung an „Stillen Feiertagen“
Breite: Kölner Philharmonie geht mit Parsifal hohes Risiko ein –
Aufführung wurde an Karfreitag schon einmal verboten


Auch in diesem Jahr verbieten die gesetzlichen Regelungen zu den "Stillen Feiertagen" die meisten Opern- und Theateraufführungen. Nur Aufführungen mit "ernstem" Charakter sind erlaubt. Jedoch was das Gesetz mit "ernstem" Charakter meint, ist stark umstritten bzw. vom Geschmack des jeweiligen Regierungspräsidenten abhängig. Zu diesen absurden Verboten im Namen der christlichen Religionsausübung erklärt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

"Die Kölner FDP kritisiert das Verbot von Opern-, Ballet- und Theateraufführungen an "Stillen Feiertagen" wie an Karfreitag. Wir halten die gesetzlichen Regelungen für schlichtweg absurd. Als Liberale können wir im Besuch von kulturellen Einrichtungen keine Blasphemie erkennen, jedoch mancher Regierungspräsident!

Köln kann darum gespannt sein, ob die geplante Parsifal-Aufführung in der
Philharmonie an Karfreitag nicht wieder von der Bezirksregierung einkassiert wird. Die Kölner Philharmonie geht nämlich damit ein hohes Risiko ein. Denn der Parsifal wurde am Karfreitag schon einmal verboten: 1994 von Regierungspräsident Franz-Josef Antwerpes. Wagner war dem Herrn RP nicht "ernst" genug.

Wir kennen noch nicht den kulturellen Geschmack der neuen Regierungspräsidentin Gisela Walsken bzw. ihre Liberalität im Umgang mit "Stillen Feiertagen". Mit der Frage "Wie halten sie es mit dem Parsifal?" werden wir es demnächst wissen.

Wer jedoch meint, die Zeiten hätten sich geändert, wird eines Besseren belehrt! An der Essener Oper wurde gerade Puccinis "Madame Butterfly" am Karfreitag auf Anweisung der Bezirksregierung Düsseldorf verboten. Puccinis Tragödie wäre nicht ernst genug, sie diene in erster Linie der Unterhaltung. Den "ernsten" Geschmack der Düsseldorfer Regierungspräsidentin trifft da mehr die Oper in Düsseldorf: sie spielt am Karfreitag "Billy Budd" von Benjamin Britten. Diese kulturelle Absurdität im Jahr 2011 hat einen Namen: den der grünen Regierungspräsidentin Anne Lütkes. Franz-Josef Antwerpes hat eine "würdige" Nachfolgerin in Düsseldorf gefunden."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema 'Köln kann mehr Freiheit'.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I