Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.01.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Kampf gegen Multiresistente Krankheitserreger aufgenommen

Bettina Houben
Bild vergrößern
Bettina Houben
Bettina Houben
Bild verkleinern
Bettina Houben
Houben: MRSA-Screening für alle Kölner Krankenhäuser

Die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Bettina Houben erklärt:

„Multiresistente Krankheitserreger (MRE) spielen zunehmend eine größere Rolle bei den Infektionserkrankungen. Insbesondere in Krankenhäusern führt der Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA) vor allem bei immungeschwächten Menschen zu Infektionen, die einer langwierigen und intensiven Behandlung bedürfen.

In den Niederlanden, wo bei jeder Aufnahme in ein Krankenhaus ein MRSA-Schnelltest durchgeführt wird, sind deutlich weniger Infektionen zu diagnostizieren. Dieses Beispiel zeigt, dass es sinnvolle und effiziente Maßnahmen gibt, diese Keime zu beherrschen.

Die FDP in Köln begrüßt darum ausdrücklich die Einrichtung der MRE-Koordinierungsstelle für die Stadt Köln, die beim Institut für Hygiene und öffentliche Gesundheit der Universität Bonn angesiedelt ist. Dies stellt vor allem die Notwendigkeit der überregionalen Zusammenarbeit insbesondere bei diesem Thema in den Vordergrund.

Zudem verspricht sich die FDP in Köln von dieser Koordinierungsstelle wie schon anlässlich unseres Antrags im Gesundheitsausschuss betont, eine rasche Erarbeitung von Maßnahmen und deren zügige Umsetzung mit dem Ziel eines MRSA-Screenings für alle Kölner Krankenhäuser.

Dies trägt zu einer Verbesserung der gesundheitlichen Situation der Kölner Bürger bei, senkt den Verbrauch von Medikamenten, reduziert der Verweildauer im Krankenhaus und dadurch die Kosten und führt zu einer größeren Sicherheit aller Beteiligten.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Gesundheits- und Sozialpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I