Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.12.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Keine Grundschulbezirke für Köln

Yvonne Gebauer, MdR
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdR
FDP sagt Schuldezernentin Unterstützung zu

Im Nachgang zu der jetzt verabschiedeten Gesetzesänderung des Landtags Nordrhein-Westfalen im Bereich der schulischen Aus- und Weiterbildung erklärt die schulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Yvonne Gebauer:

"Neben der Abschaffung der Kopfnoten - was nicht nur die IHK und ihre Mitglieder sehr bedauern - beinhalten die Neuerungen im Schulgesetz auch die Veränderung, dass die Schulbezirksgrenzen für Grundschulen, welche die vergangene Landesregierung unter den Fraktionen von CDU und FDP abgeschafft hatten, in den Kommunen wieder eingeführt werden können. Und das, obwohl sich landesweit die im Vorfeld von den Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen prognostizierten Horrorszenarien in Form von Völkerwanderungen bei Grundschulkindern in keiner Weise bestätigt haben.

Im Gegenzug freut meine Fraktion und mich, dass die Kölner Schuldezernentin Frau Dr. Klein aus der größten Kommune Nordrhein-Westfalens angekündigt hat, von dieser Neuregelung keinen Gebrauch zu machen, sondern die vernünftigen Entscheidungen der Eltern, die im Sinne des Kindes gefällt werden, auch in Zukunft respektieren zu wollen.

In diesem Sinne hatten wir versucht, in der November-Ratssitzung für eine Resolution zur freien Schulwahl eine Mehrheit zu bekommen. Leider vergeblich. Ich bin froh, dass die Schuldezernentin in dieser Frage pragmatischer ist. Hoffentlich kann sie sich bei den Mehrheitsfraktionen von SPD und Grünen in dieser Frage nachhaltig durchsetzen. Auf die Unterstützung der Liberalen für diese Möglichkeit von mehr Wettbewerb auch unter den Grundschulen kann sie dabei setzen."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Bildungspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Dr. ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr