Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.12.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Moses Baby-Fenster erhält Friedrich-Jacobs-Preis

Yvonne Gebauer, Monika Kleine und Ralph Sterck
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, Monika Kleine und Ralph Sterck
Yvonne Gebauer, Monika Kleine und Ralph Sterck
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, Monika Kleine und Ralph Sterck
Erstmals Ehrung in Erinnerung an FDP-Politiker und Bürgermeister

Das Moses Baby-Fenster am Haus Adelheid des Sozialdienstes Katholischer Frauen (SkF) hat den ersten Friedrich-Jacobs-Preis der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln bekommen. Die Auszeichnung wurde am gestrigen Abend im Reissdorf-Brauhaus an der Severinstraße erstmals anlässlich des am kommenden Sonntag anstehenden 100. Geburtstags des ehemaligen FDP-Kreis- und Fraktionsvorsitzenden und Bürgermeisters der Stadt Köln Dr. Friedrich Jacobs verliehen.

FDP-Fraktionschef Ralph Sterck erinnerte in seiner Einführung an den vor sechs Jahren verstorbenen liberalen Kommunalpolitiker Jacobs und hob seine Leistungen für Köln und die FDP hervor: „Friedrich Jacobs war liberales Urgestein und hat die Kölner FDP einen Großteil ihrer Geschichte begleitet. Dabei prägte er selbst über drei Jahrzehnte die Kölner Kommunalpolitik.“ Mit dem Preis würde die Erinnerung an diesen Liberalen wach gehalten und dieser sei ein würdiger Namensgeber.

Yvonne Gebauer, Stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion, begründete in ihrer Laudatio die Preisverleihung an das Moses Baby-Fenster: „Auf dem schwierigen Weg zur vertraulichen Geburt bietet die Baby-Klappe für die eine oder andere junge Frau den letzten Ausweg aus ihrer schwierigen Situation und die Rettung ihres Kindes.“ Die FDP hatte im Jahre 2000 mit einem einstimmig verabschiedeten Antrag im Stadtrat die Einrichtung dieses Hilfsangebotes angestoßen.

Die Geschäftsführerin des SkF Köln Monika Kleine bedankte sich in ihrer Rede für die Auszeichnung: „Wir nehmen den Friedrich-Jacobs-Preis als Auszeichnung für ein langes und zum Teil auch schmerzhaftes Ringen um eine tragfähige Lösung für Frauen, die am Ende ihrer Schwangerschaft noch immer hilflos vor einer Notlage stehen.“ In den letzten zehn Jahren seien 15 Kinder im Haus Adelheid abgegeben, aber Aussetzungen und Tötungen nicht komplett verhindert worden.

Die gut 50 anwesenden Liberalen der sogenannten Großen Fraktion, der wöchentlichen Zusammenkunft von Mandatsträgern und interessierten Parteimitgliedern, nahmen anschließend das „Festmahl“ aus Kartoffelsuppe, Rinderroulade und Schokopudding zu sich. In diesem Rahmen wurde außerdem Anselm Riddermann gedankt, der aus beruflichen Gründen als Sachkundiger Bürger aus dem Ausschuss für Anregungen und Beschwerden ausscheiden musste.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I