Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.12.2010

Auswärtiges Amt

Meldung

Metropolregion Oberrhein als Modell für Europa

Auswärtiges Amt
Auswärtiges Amt
Auswärtiges Amt
Bild verkleinern
Auswärtiges Amt
Als der zuständige Staatsminister im Auswärtigen Amt und Koordinator für die deutsch-französischen Beziehungen hat Werner Hoyer am Donnerstag am Festakt zur Gründung der trinationalen Metropolregion Oberrhein teilgenommen. In Offenburg traf er dazu mit dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus und Europaminister Prof. Dr. Wolfgang Reinhart zusammen, um gemeinsam den Gründungsakt zu begehen. Ferner unterzeichnete Hoyer für die Bundesregierung die "Offenburger Erklärung", in der die Regierungen Deutschlands, Frankreichs und der Schweiz dem Projekt ihre Unterstützung zusichern.

Die Metropolregion Oberrhein umfasst das Elsass in Frankreich, Süd- und Nordbaden und die Südpfalz in Deutschland sowie die Schweizer Kantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Jura, Solothurn und Aargau mit rund 5,9 Millionen Einwohnern und einem Bruttoinlandsprodukt von 202 Milliarden Euro. Angesichts seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und seiner funktionierenden grenzüberschreitenden Zusammenarbeit kann das Oberrheingebiet als Modell für eine Metropolregion innerhalb eines zusammenwachsenden Europas angesehen werden. Frei wurde der Weg zur trinationalen Metropolregion durch die deutsch-französische Agenda 2020, die Hoyer mit dem ehemaligen französischen Europastaatssekretär Pierre Lellouche im Frühjahr vereinbart hatte.

Darüber hinaus ist für den Freitag die Teilnahme von Staatsminister Hoyer an den deutsch-französischen Regierungskonsultationen, die im badischen Freiburg stattfinden, geplant. Präsident Sarkozy und Bundeskanzlerin Merkel werden, vorbehaltlich des Wetters, ebenfalls erwartet. (09.12.2010)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr