Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.11.2010

Auswärtiges Amt

Meldung

"Leuchtturmprojekt unserer Zusammenarbeit mit Israel"

Bild verkleinern
Staatsminister Dr. Hoyer beim Deutsch-Israelischen Zukunftsforum

Als Vertreter der Bundesregierung nimmt Staatsminister Dr. Hoyer heute an der Kuratorensitzung der „Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum“ in Sderot/Israel teil. Am Rande der Sitzung übergibt er im Namen der Bundesregierung symbolisch einen Scheck an die israelische NGO „Natal“ (Israeli Trauma Center for Victims of Terror an War), die aus Mitteln der Bundesregierung gefördert wird.

Anschließend sind Gespräche über die Sicherheitslage an der Grenze zum Gazastreifen in Erez geplant. Hier wird sich Staatsminister Hoyer ein Bild über die Zugangsregelungen von und nach Gaza verschaffen, auch mit Blick auf humanitäre Hilfe und wirtschaftliche Entwicklung. Aus Anlass der Sitzung erklärte Staatsminister Hoyer:

„Die Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum ist eines der Leuchtturmprojekte unserer bilateralen Zusammenarbeit. Mit mehr als fünfzig geförderten deutsch-israelischen Projekten aus Wissenschaft, Forschung, Kultur, Wirtschaft und Medien baut die Stiftung Netzwerke, die weit in die Zukunft reichen.

Ich wünsche mir sehr, dass die Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum als eines der zukunftsweisenden Projekte deutsch-israelischer Zusammenarbeit ein noch größeres Maß an Sichtbarkeit erfährt.“

Das Deutsch-Israelische Zukunftsforum ist eine gemeinsame Stiftung der Bundesrepublik Deutschland und des Staates Israel. Anlässlich des 40. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen regten die Staatsoberhäupter beider Länder im Jahr 2005 dessen Gründung an, 2007 wurde die Stiftung aus der Taufe gehoben.

Die Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum hat es sich zur Aufgabe gemacht, Austausch und Netzwerke insbesondere zwischen jungen Deutschen und Israelis zu fördern. Ziel ist es, verlässliche Verbindungen der Bürgerinnen und Bürger beider Länder und Multiplikatorennetzwerke für die gemeinsame Gestaltung der Zukunft aufzubauen. Gefördert werden deshalb innovative und zukunftsorientierte Projekte aus Kultur, Bildung, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I