Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.11.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Erhöhung der Elternbeiträge für Kita-Mittagessen ohne qualitative Verbesserung

Sylvia Laufenberg, MdR
Bild vergrößern
Sylvia Laufenberg, MdR
Sylvia Laufenberg, MdR
Bild verkleinern
Sylvia Laufenberg, MdR
Laufenberg: Rot-Grüne Elternabzocke machen wir nicht mit!

Der Rat der Stadt Köln soll in seiner Sitzung am 25. November über eine Erhöhung des Essensgeldes in den städtischen Kitas abstimmen. Es wäre übrigens die fünfte Gebühren- und Steuererhöhung von Rot-Grün für Kölner Bürgerinnen und Bürger innerhalb einer Ratssitzung. Dazu erklärt die Jugendpolitische Sprecherin Sylvia Laufenberg:

„Mitte März beschloss der Rat, gegen die Stimmen der FDP und den Protesten der Freien Träger, ca. 2,5 Millionen städtische Mehrausgaben für die Einstellung „Unterstützender Hilfskräfte“ in städtischen Kindertagesstätten (Kitas). Und jetzt, acht Monate später, wird versucht, diese Personalkosten mit der Erhöhung des Beitrages für das Mittagsessen auf die Eltern abzuwälzen.

Hier bezahlen die Eltern jedoch nicht für eine qualitative Verbesserung des Mittagsessens, sondern rein für zusätzliches Personal. Die FDP-Fraktion spricht sich daher gegen die Erhöhung der Elternbeiträge zum Mittagessen aus und stellt sich auf die Seite der Kölner Eltern. Bei den Schulen will die Politik das Mittagessen für die Kinder freistellen, bei den Kitas werden die Eltern zur Kasse gebeten. Diese Logik soll Rot-Grün mal den Eltern erklären.

Auch der Stadtelternrat Kölner Kitas hat in einem Schreiben an alle Fraktionen seinen Unmut und die Ablehnung der Erhöhung der Elternbeiträge zum Ausdruck gebracht. Die FDP wird darum, wie bereits im JHA, auch im Rat die Beschlussvorlage ablehnen und appelliert an die Kollegen von Rot-Grün, diese Ungerechtigkeit nicht zu beschließen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Mi., 18.04.2018 FDP verwundert über Börschels Wechsel Sterck: Kein Verständnis für Neustrukturierung der Stadtwerke
Der Kölner SPD-Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Martin Börschel zieht sich völlig überraschend aus der aktiven Politik zurück ... mehr
Fr., 13.04.2018 FDP-Köln im Aufbruch Junge Liberale und Neumitglieder bringen sich stark beim Kreisparteitag ein Marc Lürbke, MdL
Am 10. April 2018 fand der ordentliche Kreisparteitag der FDP-Köln im großen Versammlungssaal der IN VIA in der Stolzestraße statt. Rund ... mehr
Mi., 11.04.2018 Hoyer: Überteuerte Hotelunterbringung von Geflüchteten sorgt zu Recht für Unverständnis und Verärgerung FDP begrüßt Initiative der OB zur Aufklärung Katja Hoyer, MdR
Zur Diskussion um die teure Unterbringung von Flüchtlingen in einem Delbrücker Hotel erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 21.04.2018, 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Tag der offenen Tür in der neuen Kreisgeschäftsstelle
Zu Beginn des Jahres ist die Kreisgeschäftsstelle der FDP-Köln in neue Räumlichkeiten umgezogen. Neuer Standort ist nun die Breite Straße ...mehr

Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr