Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.10.2002

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Dietzel in KLUST-Vorstand gewählt

Björn Dietzel
Björn Dietzel
Björn Dietzel
Bild verkleinern
Björn Dietzel
CSD-Straßenfest an private Investoren vergeben

Björn Dietzel, FDP-Bezirksvertreter in Porz und Leiter des FDP-Arbeitskreises GayLis, in dem sich liberale Lesben und Schwule in Köln zusammengeschlossen haben, ist in den Vorstand des Kölner Lesben- und Schwulentages (KLUST) gewählt worden. Dietzel, der sich in Zukunft um den Arbeitskreis Kommunalpolitik des KLUST kümmern will, konnte bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Trägervereins für den Kölner Christopher Street Day (CSD) in der Brennerei Weiß 35 Stimmen auf sich vereinigen.

Unter den Teilnehmern der Versammlung, die von FDP-Ratsfraktionschef Ralph Sterck geleitet wurde, war auch FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite, der sich für den SC Janus für das vom Vorstand vorgelegte Konzept zur weiteren Durchführung des CSD-Straßenfestes aussprach. Demnach soll das Fest künftig von privaten Investoren ausgerichtet werden. Das Konzept fand nach langer Diskusion am späten Abend eine breite Mehrheit.

„Es wird eine Stange Arbeit werden, nach der finanziellen Pleite von diesem Jahr wieder neues Vertrauen für den CSD zu gewinnen und die Veranstaltung für 2003 und die folgenden Jahre auf finanziell solide Beine zu stellen“, erklärte Dietzel nach seiner Wahl. Aber es sei eine besondere Herausforderung und Ehre für ihn, an diesem Projekt mitarbeiten zu dürfen. “Nach dem Erfolg des Europride sollte man Überlegungen zu einem drei- bis vierwöchigen ColognePride als jährlich feste Institution in der schwul-lesbischen Metropole Köln ins Visier nehmen”, so der Liberale weiter.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Lesben und Schwule.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I