Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.09.2010

Organisationsbüro

Meldung

Vorlesen für religiöse und kulturelle Toleranz

Bild verkleinern
Start der gemeinsamen Aktion "Lies für Toleranz!" des "Deutschen Vorlesepreises 2010" mit Vertretern der Weltreligionen in Köln
Gemeinsam ein Zeichen setzen gegen ethnische Vorurteile und für mehr religiöse und kulturelle Toleranz!


Mit Vertretern der Weltreligionen und Bürgermeister Manfred Wolf startet am Donnerstag, 2. September 2010, eine besondere Vorlesereihe in Köln. Initiiert vom “Deutschen Vorlesepreis” lesen gläubige Christen, Muslime, Juden und Buddhisten fünf Wochen lang religiöse Texte vor u.a. in Gotteshäusern, Gemeinden und Kindertagesstätten.

Im Mittelpunkt der Aktion unter dem Motto “Lies für Toleranz!” stehen religiöse Texte für Kinder. Gläubige aller Religionen und auch Nichtgläubige sind zum Zuhören und zur Diskussion eingeladen. Finale von “Lies für Toleranz!” ist die Verleihung des “Deutschen Vorlesepreises 2010″ am 8. Oktober in der Kinderoper Köln.

“Der Deutsche Vorlesepreis” als Veranstalter von “Lies für Toleranz!” zeichnet seit 2006 jährlich ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser aus ganz Deutschland aus. Er wirbt damit für ehrenamtliches Engagement und für bessere Bildungschancen durch die Förderung der Lesefreude. 2010 stehen die Aktivitäten des Deutschen Vorlesepreises im Zeichen des Themas religiöse und kulturelle Toleranz.

Finanziert und unterstützt wird “Der Deutsche Vorlesepreis” seit seiner Gründung 2005 von der Kölner Kinder-Snack-Marke POM-BÄR. Die Aktion “Lies für Toleranz!” und die Veranstaltung “Der Deutsche Vorlesepreis 2010″ werden zusätzlich unterstützt vom Excelsior Hotel Ernst in Köln.

Zur Auftaktveranstaltung von “Lies
für Toleranz!”werden anwesend sein:
– Rabbiner Jaron Engelmayer, Synagogen-Gemeinde Köln
– Monsignore Rainer Fischer, Stellvertretender Stadtdechant Köln
– Buddhist Werner Heidenreich, Mitglied im Rat der Religionen Köln
– Erzpriester Radu Constantin Miron von der Griechisch-orthodoxen
Kirchengemeinde Hl. Johannes der Täufer Brühl
– Rafet Öztürk, Referent für Interreligiöse und Interkulturelle
Zusammenarbeit der DITIB (Dachverband Türkisch-Islamische Union
der Anstalt für Religion e.V)
– Pfarrerin Dorothee Schaper von der Melanchthon-Akademie
(Evangelischer Kirchenverband Köln und Region)
– Harald Stoffels (Organisationsbüro Der Deutsche Vorlesepreis)
– Manfred Wolf, Bürgermeister von Köln
– Erzieher und Kinder der Katholischen Kindertageseinrichtung
Rolandstraße e.V.
sowie die Schauspielerin und Sängerin Nini Tsiklauri + Band mit der Uraufführung von “In meiner Welt” (Lied zur Aktion “Lies für Toleranz!”).
Moderation: Shary Reeves

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr