Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.06.2010

Auswärtiges Amt

Meldung

Staatsminister Hoyer zu Besuch in Portugal

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Staatsminister Dr. Werner Hoyer hielt sich am Montag und Dienstag (21./22.06.) zu politischen Gesprächen in Lissabon auf. Er traf dort u.a. mit dem portugiesischen Außenminister Luís Amado und Finanzminister Fernando Teixeira dos Santos zusammen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen aktuelle Fragen der Europapolitik, etwa zur Stabilisierung der Eurozone, zur Verwirklichung des Europäischen Auswärtigen Dienstes und zu Themen der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik. In einem Interview mit dem portugiesischen „Diario Economico“ erklärte Staatsminister Hoyer am Dienstag:

"Die Austeritätspläne der europäischen Regierungen sind ein großer Schritt nach vorn, um Europa im Prozess der Globalisierung zu positionieren. Die Verschuldung hat sich über lange Zeit hinweg in verschiedenen Ländern, einschließlich Deutschlands, in einer nicht mehr tragbaren Weise entwickelt. Wir sind jetzt unmittelbar betroffen, und darum reagieren wir. Das ist Herausforderung und Chance zugleich.

Was wir brauchen, ist Wachstum in der EU; und zwar ein Wachstum, das getragen wird von Wettbewerbsfähigkeit auf den globalen Märkten. Damit wir das erreichen, haben wir einige Bereiche von Kürzungen ausgenommen: Bildung, Forschung und Entwicklung, neue Technologien. Genau in diesen Bereichen müssen wir uns auf dem globalen Markt positionieren.

Die Bundesregierung ist überzeugt, dass der Euro etwas Gutes und Solides ist. Wir werden für die Einheitswährung kämpfen, denn der Euro ist eine der größten Stärken Europas im Prozess der Globalisierung.

Die Portugiesen haben die Chance des EU-Beitritts genutzt. Ihre EU-Mitgliedschaft ist eine große Erfolgsgeschichte. Portugal hat, ähnlich wie andere Länder, in der EU jetzt Probleme mit seinem Haushaltsdefizit und seiner Verschuldung. Ich sehe aber eine große Einigkeit der Verantwortlichen bei der Bewältigung dieser Probleme. Ich bin optimistisch, dass die portugiesische Regierung und das Parlament weiter die notwendigen Maßnahmen ergreifen werden, um aus der Krise herauszukommen."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I