Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.06.2010

FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Mülheim

Meldung

Zwei für Mülheim 2020

Torsten Tücks und Dr. Karl-Heinz Peters (Foto: Erich Radermacher)
Bild vergrößern
Torsten Tücks und Dr. Karl-Heinz Peters (Foto: Erich Radermacher)
Torsten Tücks und Dr. Karl-Heinz Peters (Foto: Erich Radermacher)
Bild verkleinern
Torsten Tücks und Dr. Karl-Heinz Peters (Foto: Erich Radermacher)
Peters und Tücks besuchten Informationsveranstaltung

Damit hatte wohl keiner gerechnet. Erst recht nicht die zwei liberalen Beiratsmitglieder Dr. Karl-Heinz Peters und Torsten Tücks. Schon lange vor Beginn der Veranstaltung füllten sich die Flure und Säle im Bezirksrathaus Mülheim. Nach kurzer Zeit mussten aus der benachbarten Kantine Stühle organisiert werden um den Besucherinnen und Besuchern Platz zu bieten. Rund 200 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer und viele Beiratsmitglieder, Politikerinnen und Politiker waren der Einladung von Oberbürgermeister Jürgen Roters gefolgt und ließen sich über das neue Strukturförderprogramm MÜLHEIM 2020 informieren.

Roters stellte zu Beginn klar: „Wir müssen verhindern, dass einzelne Stadtteile in Köln wirtschaftlich und sozial abrutschen. Mit diesem Ziel habe ich mich um das Amt des Oberbürgermeisters beworben. Daher bin ich froh, mit MÜLHEIM 2020 ein Programm vorzustellen, das mit seinem ehrgeizigen, flächendeckenden Ansatz und der konsequenten Integration von ökonomischen, sozialen und städtebaulichen Maßnahmen als Vorbild auch für andere benachteiligte Stadtteile steht.“

Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs hob in seiner Begrüßungsrede hervor, dass Mülheim, Buchheim und Buchforst trotz der vorherrschenden Probleme nach wie vor stabile und lebenswerte Stadtteile seien. Er verbinde mit dem Programm MÜLHEIM 2020 die Hoffnung, dass neue berufliche, wirtschaftliche und bildungsrelevante Perspektiven für die Bewohnerinnen und Bewohner entstünden und somit die Lebensqualität für alle wachse.

Zum Förderprogramm Mülheim 2020 erklärt Karl-Heinz Peters, Sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Bau und Gebäudewirtschaft: „Ich sehe in dem Projekt eine Möglichkeit, die Bürgerschaft frühzeitig einzubinden. Dies hätte bereits viel früher geschehen sollen. Die große Resonanz der Veranstaltung zeigt, dass das Interesse bei den Bürgerinnen und Bürgern groß ist. Nun kommt es darauf an, dieses Interesse auch in konstruktive Mitarbeit umzuwandeln. Ich persönlich freue mich schon sehr auf die Arbeit im Veedelsbeirat, in die ich auch meine langjährige Erfahrung als Bezirksvertreter einbringen möchte.“

Torsten Tücks, Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Mülheim, ergänzt: „Die Veranstaltung macht mich stolz auf den Stadtbezirk Mülheim und seine Bewohnerinnen und Bewohner. Sie hat gezeigt, dass es wirklich ein großes Interesse an politischer Mitgestaltung im Stadtbezirk gibt. Besonders beeindruckt hat mich auch die Vielfalt der Besucherschaft, die die bunte Gesellschaft in unserem Stadtbezirk gut repräsentiert hat. Gemeinsam wollen wir nun daran arbeiten, aus dem theoretischen Handlungskonzept die vielfältige positiven Anregungen mit Leben zu füllen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I