Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.09.2002

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

FDP in Köln mit 8,9% Zweitstimmen

Werner Hoyer, MdB
Werner Hoyer, MdB
Werner Hoyer, MdB
Bild verkleinern
Werner Hoyer, MdB
Hoyer wieder in den Bundestag gewählt

Dr. Werner Hoyer ist alter und neuer Bundestagsabgeordneter der Kölner FDP. Das ist eine der wenigen erfreulichen Nachrichten des gestrigen Wahlabends im Kölner Rathaus. Er reichte in seinem Wahlkreis (südliche Innenstadt, Lindenthal, Rodenkirchen) wie vor vier Jahren 10,7% der Zweistimmen und konnte seinen Erststimmenanteil mit 7,3% nach 3,7% im Jahre 1998 mehr als verdoppeln. „Das ist ein Erfolg unserer Strategie der Alleinstellung“, ist sich Hoyer sicher. Es sei ein ehrliches Ergebnis überzeugter FDP-Wähler.

8,9% konnte die FDP stadtweit an Zweitstimmen verzeichnen und sich somit von 7,9% um 1,0% fast im Bundesdurchschnitt verbessern. Das Ergebnis der Erststimmen konnte sie von 3,0 auf 5,9% knapp verdoppeln.

Nicht geschafft hat die gut auf der Landesliste platzierte Susanne Kayser den Sprung in den Bundestag. Sie ereichte in ihrem Wahlkreis (Köln-Mülheim, Leverkusen) 8,8% Zweitstimmen (1998: 6,8%) und 6,0% Erststimmen (2,9%). Marco Mendorf verbesserte das Zweitstimmenergebnis in seinem Wahlkreis (nördliche Innenstadt, Deutz, Kalk, Porz) von 7,2 auf 8,6% und das Erstimmenergebnis von 2,9 auf 5,4%. Dr. Bernardo Trier erreichte in seinem Wahlkreis 7,8% Zweitstimmen (6,3%) und 5,0% Erststimmen (2,7%) und konnte somit hier auch erheblich zulegen.

Die besten Stadtteile für die FDP waren wieder die Hochburgen Hahnwald mit 22,0% (29,0%), Marienburg mit 16,1% (20,4%), Junkersdorf mit 15,5% (16,9%), Müngersdorf mit 15,0% (16,4%) und Rodenkirchen mit 13,0% Zweitstimmen (14,5%). Somit haben die Liberalen in ihren Hochburgen Stimmen einbüßen müssen. Die höchsten Zuwächse an Zweitstimmen konnte die FDP in Elsdorf mit einem Plus von 5,0% (10,2 nach 5,2%), Roggendorf/Thenhoven mit einem Zuwachs von 4,1% (9,4 nach 5,3%), Blumenberg mit zusätzlichen 3,7% (7,0 nach 3,3%), Wahnheide mit 3,3% mehr (10,3 nach 7,0%) und Godorf mit einem Gewinn von 2,8% (9,3 nach 6,5%) erreichen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I