Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.09.2002

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Den Politikwechsel wählen: Zweitstimme FDP!

Bild verkleinern
Rot-Grün verhindern! Stimme an CDU verloren?

In einem Wahlaufruf, der im Rahmen des Newsletters e-KölnLiberal veröffentlicht wurde, wenden sich FDP-Kreisvorsitzender Reinhard Houben und Ratsfraktionschef Ralph Sterck an die Liberalen Wählerinnen und Wähler und warnen, dass Rot-Grün weitere vier Jahre regieren könnte oder eine Stimmabgabe für die CDU eine verlorene Stimme sei. Ihre Empfehlung: Zweitstimme FDP. Wir geben den Wortlaut hier wieder:

Mehr Netto. Mehr Bildung. Mehr Arbeit. Das sind die Schwerpunktthemen, mit denen die FDP anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl Deutschland aus der Erstarrung befreien will. Ein liberales Reformprogramm, überzeugende Kandidaten und eine Wachstumsstrategie schaffen eine gute Ausgangslage für die FDP.

Die bescheidene Leistungsbilanz der vierjährigen rot-grünen Regierung trat jedoch z.B. durch das fast selbstverständliche Exekutivhandeln der Regierung nach der Flutkatastrophe und das selbstinszenierte Thema des „Deutschen Weges“ im Irak-Konflikt immer mehr in den Hintergrund. Dass dann beim ersten Thema auch noch die Reflexreaktion der Steuererhöhung aus dem Hut gezaubert wurde und sich beim zweiten Thema Deutschland durch ungeschicktes Poltern international isolierte, scheinen viele Wähler kurzfristig zu verdrängen.

Deutschland braucht eine andere Politik, um nicht noch vier weitere Jahre das wirtschaftliche Schlusslicht in Europa zu bilden. Viele begrüßen den „großen Regierungswechsel“ durch eine Koalition von CDU und FDP. Doch die CDU zeigt unübersehbare Schwächen in der Kampagne und beim personellen Angebot. Vielen CDU-Wählern droht, dass ihre Stimme verloren ist, wenn es für eine bürgerliche Mehrheit nicht reicht.

Für diesen Fall ist der „kleine Regierungswechsel“, das Ablösen der Grünen in der Regierung, noch das kleinere Übel bevor vier weitere Jahre Rot-Grün gegebenenfalls sogar noch unter Tolerierung der PDS regiert. Rot-Grün oder Rot-Grün-Rot kann nur sicher verhindert werden, wenn die FDP stärker wird als Grüne und PDS zusammen. Deshalb müssen Sie, wenn Sie einen Politikwechsel in Deutschland wollen, am Sonntag ihre Zweitstimme der FDP geben!

Daneben bietet insbesondere die Kölner FDP mit Dr. Werner Hoyer, Susanne Kayser, Marco Mendorf und Dr. Bernardo Trier so überzeugende Direktkandidaten, die jeden Vergleich mit ihren Mitbewerbern bestehen und daher auch Ihre Erststimme verdienen.

Am kommenden Sonntag geht es um die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Um die Weichenstellung für eine Reformpolitik, die Deutschland wieder zu einem der führenden Wirtschaftsstandorte in Europa macht. Stimmen Sie für mehr Netto, mehr Bildung, mehr Arbeit. Stimmen Sie für die FDP!

Reinhard Houben, Vorsitzender der FDP-Köln
Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I