Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.03.2010

FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Mülheim

Meldung

Tücks zu Gast bei Bürgervereinigung Mülheim

Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Bild verkleinern
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
„Integriertes Handlungskonzept 2020 ist einmalige Chance für den Stadtbezirk“

An einem winterlichen Abend fand nach dem Neujahrsempfang die zweite gut besuchte Veranstaltung der Bürgervereinigung Mülheim statt. Die Einladung war Überschrieben mit dem Titel: „Die Fraktionsvorsitzenden im Stadtbezirk stellen sich den Mülheimer Bürgern vor“. Vor einer vollen Halle kamen die Fraktionsvorsitzenden in der Bezirksvertretung Mülheim - trotz Schnee, Eis und Glätte - dieser Einladung auch gern nach.

Stefan Krüger (CDU), Alexander Lünenbach (SPD), Winfried Seldschopf (Grüne) und Torsten Tücks (FDP) stellten sich zunächst dem interessierten Publikum vor. Danach folgte eine vom 1. Vorsitzenden Helmut Zoch moderierte strukturierte Fragerunde. In dieser wurden wichtige Themen des Stadtbezirks angesprochen und gemeinsam Probleme, Ursachen und Lösungen erörtert. Themen waren unter anderem: die Sauberkeit und Sicherheit auf dem Wiener Platz, die Attraktivierung der Frankfurter Straße und der Zustand des Kirmesplatzes am Rhein.

Neben den gegenwärtigen Anliegen blickte man aber auch in die Zukunft. So interessierte die Bürgerinnen und Bürger vor allem das integrierte Handlungskonzept Mülheim 2020. Zu diesem Punkt erklärte der Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Mülheim Torsten Tücks:

„Die Projektmittel aus dem integrierten Handlungskonzept bieten eine große Chance für Mülheim. Noch nie in der Geschichte des Stadtbezirks stand eine so große Summe an Fördergeldern auf einmal zur Verfügung. Das Konzept bietet Möglichkeiten der nachhaltigen Gestaltung und Stadtentwicklung in nahezu allen Bereichen.

Wichtig ist jedoch hierbei auch, bislang noch ungenutzte Potentiale in Mülheim zu erschließen und zu nutzen. So könnte der alte Güterbahnhof dem Beispiel in Köln-Kalk folgend revitalisiert werden. Durch eine gemischte Bebauung kann so ein neues attraktives Stadtquartier entstehen. Eine weitere großartige Gelegenheit zur Verwirklichung städtebaulicher Visionen ist das Gelände des Euroforums Nord.“

Zum Abschluss der spannenden Diskussion gaben die Fraktionsvorsitzenden noch ihre Sprechzeiten im Bezirksrathaus und weitere Kontaktmöglichkeiten bekannt, bevor sich Referenten und Gäste auf den Heimweg machten.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I