Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.01.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Ganztagsgesamtschule auf Kosten von Realschulen und Gymnasien

Yvonne Gebauer, MdR
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdR
Gebauer: Nachholbedarf anderer Schulforumen hat Vorrang

Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für die neue Gesamtschule in Köln erklärt die Schulpolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion, Yvonne Gebauer:

„Jahrzehntelang hat eine sozialdemokratische Landesregierung Realschulen, Gymnasien und andere Schulformen in NRW und deren Schülerinnen, Schüler und Eltern diskriminiert und nur den Gesamtschulen den Ganztagsbetrieb finanziert. Erst mit der neuen Landesregierung unter CDU und FDP wurde diese Benachteiligung geheilt.

Der Nachholbedarf beim Ganztag ist u.a. bei Realschulen und Gymnasien immens. Darum soll durch die Landesgesetzgebung zunächst einmal den vormals diskriminierten Schulformen die Möglichkeit gegeben werden, in den Ganztag zu gehen. Erst wenn ein entsprechendes Gleichgewicht unter den verschiedenen Schulformen entstanden ist, kann es neue Genehmigungen geben, die u.a. auch einen Ganztagsbetrieb an Gesamtschulen beinhalten können. Denn auch die Schülerinnen und Schüler von anderen Schulformen als der Gesamtschule und deren Eltern haben ein Recht auf Ganztag!

Die Bezirksregierung hat darum konform der Landesgesetzgebung und mit mehrfacher Ankündigung die Genehmigung der neuen Gesamtschule für Köln nur im Halbtagsbetrieb erteilt. Denn vorhandene Gelder können nur einmal, und zwar in diesem Fall zweckbestimmt für die mit der Erweiterung des Ganztages verbundenen Aufwendungen in anderen Kölner Schulformen ausgegeben werden.

Doch bei der Ausgestaltung der neuen Gesamtschule in Nippes lässt sich die städtische Verwaltung, an der Spitze der sozialdemokratische Oberbürgermeister Roters und seine rote Dezernentin Frau Dr. Agnes Klein, von ihren Parteigenossen als Zugpferde vor den Wahlkampfkarren spannen, die nur Gesamtschulen weiterhin privilegieren wollen. Denn sie wissen: Kommt der Ganztag in der neuen Gesamtschule in Nippes, muss in Köln ein Gymnasium oder eine Realschule mit dem Verzicht auf die Einführung eines Ganztagsbetriebes bluten, da für beide Vorhaben das Geld fehlt.

Dieses durchsichtige Manöver auf dem Rücken von Schülerinnen, Schülern und ihren Eltern von Kölner Realschulen und Gymnasien machen wir Liberale nicht mit!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Bildungspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I