Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.01.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Integration durch Kunst

Ralph Sterck, Natascha Schwarz, Manfred Wolf und Illya Kozyrev bei der Eröffnung
Bild vergrößern
Ralph Sterck, Natascha Schwarz, Manfred Wolf und Illya Kozyrev bei der Eröffnung
Ralph Sterck, Natascha Schwarz, Manfred Wolf und Illya Kozyrev bei der Eröffnung
Bild verkleinern
Ralph Sterck, Natascha Schwarz, Manfred Wolf und Illya Kozyrev bei der Eröffnung
Ausstellungeröffnung im Spanischen Bau

Für die FDP-Köln ist Integrationspolitik ein wichtiger Teil ihrer Kommunalpolitik. Im Unterschied zu anderen Parteien sehen die Liberalen Integration als einen vielschichtigen Vorgang, der sich notwendigerweise auf mehreren Ebenen abspielt: Integration durch Sprache, Integration auf dem Arbeitsmarkt nicht zuletzt die kulturelle Integration.

Am 13. Januar starteten die Liberalen das Pilotprojekt „Integration durch Kunst“, mit dem sie Künstlerinnen und Künstler mit Migrationshintergrund unterstützen. Der erste Schritt dieser Initiative führte zur Ausstellung von Werken von Natascha Schwarz, einer Künstlerin aus St. Petersburg, die hier in Köln lebt und arbeitet. FDP-Fraktionschef Ralph Sterck und der liberale Spitzenkandidat zur Integrationsratswahl Illya Kozyrev konnten mehr als 150 Gäste im Spanischen Bau des Rathauses begrüßen.

Als Schirmherr eröffnete Bürgermeister Manfred Wolf die Ausstellung mit den Worten „Eines Tages wird nicht nur die FDP offen sagen, Künstlerinnen und Künstler mit Migrationshintergrund sind ein Gewinn für unsere Kultur.“ Und Sterck betonte, dass einer der wichtigsten Aspekte der Integration Kunst sei.

Als Krönung der Ausstellung kann man Natascha Schwarzs Konzeption vom „politischen Köln“ bezeichnen. Das Werk in Ritztechnik wurde nach den Begrüßungsreden enthüllt. Mit der ihren künstlerischen Darstellungen zugrundeliegenden feinsinnigen Ironie positioniert Schwarz in diesem Bild Bürgerinnen und Bürger von Köln auf beiden Seiten des Rheins, dazu gesellen sich drei Spitzenpolitiker: der Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle, Oberbürgermeister Jürgen Roters und eben Ralph Sterck.

Das Interesse der Bürgerinnen und Bürger sowie der Medien war unerwartet hoch und die Liberalen zeigten sich mit der Resonanz sehr zufrieden. Viele Journalisten interessierten sich auch für die spezielle Technik von Schwarz, die ihre Bilder nicht malt, sondern kratzt. Aber auch die an diesem Abend anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten der liberalen Liste für den Integrationsrat wurden als Repräsentanten der Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund nach ihrer Zielsetzung befragt.


Das liberale Kandidatenteam zur Integrationsratswahl bei der Ausstellung: Moustafa Ahmed, Karin-Sarah Reichelt, Gabriel Savulescu, Vera Levikova, Andriy Aleksandrov, Illya Kozyrev, Chaib Fakhar und Ashkan Lange

Die Ausstellung ist bis zum 15. Februar der Allgemeinheit zugänglich. Weitere Ausstellungen und Veranstaltungen zur Unterstützung von Künstlerinnen und Künstlern mit Migrationshintergrund sind vorgesehen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Integration.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr
So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I