Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.01.2010

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Hervorragende Einstimmung aufs Landtagswahljahr

Charlotte Switalla und Reinhard Houben
Bild vergrößern
Charlotte Switalla und Reinhard Houben
Charlotte Switalla und Reinhard Houben
Bild verkleinern
Charlotte Switalla und Reinhard Houben
Dreikönigstreffen der Kölner FDP mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im neuen Rautenstrauch-Joest-Museum

Wie in jedem Jahr fand auch 2010 das traditionelle Dreikönigstreffen der Kölner FDP wieder an einem außergewöhnlichen Ort statt. Zum diesjährigen Neujahrsempfang fanden sich rund 300 Liberale und deren Freundinnen und Freunde im neuen Rautenstrauch-Joest-Museum im Kulturzentrum am Neumarkt ein, um das Jahr 2010 angemessen zu begrüßen. Die moderne Architektur und die symmetrische Formensprache des Gebäudes passten dabei besonders gut zu den klaren politischen Aussagen der Kölner Liberalen. Besonders beeindruckend war der, leider noch verhüllte, Reisspeicher aus Indonesien. Allein dieses Exponat lässt schon erahnen, welch großartiges Kulturgut sich in diesen Hallen der Öffentlichkeit offenbaren wird.


Die Liberalen in dem noch nicht fertigen Foyer des Museums

Viele prominente Gäste ließen es sich nicht entgehen, der Einladung von Kreispartei und Ratsfraktion zu folgen. So waren unter den Anwesenden unter anderem der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart R. Baum, der Staatsminister im Auswärtigen Amt Dr. Werner Hoyer und der liberale Bürgermeister Manfred Wolf. Natürlich wurden auch die aktuellen Landtags- und Integrationsratskandidatinnen und -kandidaten unter Führung von Yvonne Gebauer bzw. Illya Kozyrev besonders begrüßt. Aus den umliegenden Kreisverbänden besuchten Benedikt Vennemann, Bundestagskandidat von 2009, und Timur Lutfullin, Landstagskandidat für 2010, beide aus Leverkusen und der FDP-Fraktionsvorsitzende im Rhein-Erft-Kreis Ralph Bombis ebenfalls den Empfang.

Nach einer Begrüßung durch den Fraktionsvorsitzenden der FDP im Rat der Stadt Köln Ralph Sterck folgte eine kurze politische Bestandsaufnahme. Die Kölner Liberalen konnten das Superwahljahr 2009 zu ihrem Wahljahr machen. Bei den Europa- und Bundestagswahlen erhielt die FDP in Köln ihr historisch bestes Ergebnis. Mit viel Engagement und guten politischen Inhalten erreichten die Liberalen bei der KölnWahl ihr bestes Ergebnis seit 1952. Besondere erfreulich ist, dass sich die Anzahl der kommunalen Mandatsträgerinnen und -träger nochmals ausbauen ließ: zwei Ratsmitglieder, drei Bezirksvertretungsmandate und zahlreiche Sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner konnten hinzugewonnen werden, so dass heute 51 Liberale in der Fraktion mitarbeiten.


“Die heiligen vier Könige“ sammelten Spenden

Im Anschluss erfuhren die Liberalen von Ludwig Theodor von Rautenstrauch, einem Nachkommen der Stifterfamilie, und dem Museumsdirektor Prof. Dr. Klaus Schneider viele wissenswerte Details über das neue Haus. Das Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum ist eines der bedeutendsten Völkerkundemuseen der Welt und das einzige seiner Art in Nordrhein-Westfalen. Seine Sammlung umfasst neben rund 65.000 Objekten einen Bestand von 100.000 historischen ethnografischen Fotografien sowie eine überregional bedeutende Fachbibliothek mit 40.000 Bänden. Museumschef Schneider, der sich ausdrücklich beim Engagement der FDP für die Kultur im Allgemeinen und für das Museum im Besonderen bedankte, hofft auf eine Eröffnung des Hauses im September 2010.

Nach soviel Kultur durfte auch die aktuelle Bundespolitik nicht zu kurz kommen. In einem spannenden Impulsvortrag berichtete die Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger von ihrer politischen Arbeit in Berlin. Insbesondere das Thema Datenschutz und die informative Selbstbestimmung der Bürgerinnen und Bürger wurden beleuchtet. Sie nannte es passend, auf einer Baustelle zu reden, da auch die Bürgerrechtspolitik eine Baustelle sei. Man habe sie von der Vorgängerregierung in keinem guten Zustand übernommen und müsse nun Schritt für Schritt liberale Rechtspolitik umsetzen. Sie nannte die Abwägung zwischen der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sowie der Eingriffe in ihre Persönlichkeitsrechte eine ständige Herausforderung.


Ralph Sterck (l.) und Reinhard Houben (m.l.) mit den geehrten Mitgliedern

Kreisvorsitzender Reinhard Houben verabschiedete anschließend die Geschäftsführerin der FDP-Köln Charlotte Switalla in den Ruhestand. Sie war insgesamt 42 Jahre für die Liberalen tätig. Mit einer New-York-Reise und überwältigendem Applaus bedankte sich die Kölner Partei bei ihr. Wie in jedem Jahr wurden auch 2010 wieder langjährige Parteimitglieder geehrt. Gewürdigt wurden für 40-Jährige Mitgliedschaft Anne Bentz, Ingo G. Köhler, Dieter Kopp, Almut Thébaud und Dr. Ulrich Wackerhagen. 25-Jahre bei den Liberalen sind Margret Müller-Cody und Klaus Tebbe. Sie alle erhielten neben Urkunden eine Theodor-Heuss-Medaille. Abschließend bot sich den Anwesenden noch die Gelegenheit, an einer exklusiven Vorabführung durch das Museum teilzunehmen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I