Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.09.2002

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Engel: Neue Sicherheitsarchitektur nötig

Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Bild verkleinern
Horst Engel, MdL
Anlässlich des bevorstehenden Jahrestages der Attentate vom 11. September 2001 erklärt der innenpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion und Kölner Landtagsabgeordnete Horst Engel:

„Sieben Jahre Rot-Grün haben aus den Sicherheitsbehörden in NRW einen Papiertiger gemacht. In der Eigentumskriminalität werden ganze Kriminalitätsphänomene nur noch verwaltet. Wen wundert’s, dass nach den neuen Herausforderungen die Zahl der Straftaten steigt und die Aufklärungsquote sinkt. Organisierte Kriminalität und internationaler islamistischer Terrorismus verlangen längst, dass sich die Polizei neu aufstellt.

Die Polizei in NRW braucht statt einer kräftezehrenden, verwaltungsorientiert organisierten Unverantwortlichkeit eine aufgabenorientierte Neuorganisation. Weniger Häuptlinge, mehr Indianer. Stattdessen weiter rot-grünes Kirchturmdenken: Einsatztrupps statt Erkennende Fahndung, Stellen statt Personal, Autodidakten statt Ausbildung, Burn-out statt Berufszufriedenheit, Software statt Fehlentwicklungen. Kurz: Mangelverwaltung ohne Ende.

Das reicht aber noch nicht, um aus der Blindheit bei der Bekämpfung des islamistischen Terrorismus wieder sehend zu werden: Unser Land braucht auf der oberen Netzwerkebene von Verfassungsschutz, Staatsschutz, BKA, BGS, Zoll, Landeskriminalamt, Polizei und Europol statt eines organisierten Nebeneinanders eine bewertende Verknüpfung, eine neue Sicherheitsarchitektur.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Innen- und Rechtspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I