Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.11.2009

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP scheitert mit viertem verkaufsoffenen Sonntag

Kampagen der Kölner FDP für mehr Ladenöffnung
Bild vergrößern
Kampagen der Kölner FDP für mehr Ladenöffnung
Kampagen der Kölner FDP für mehr Ladenöffnung
Bild verkleinern
Kampagen der Kölner FDP für mehr Ladenöffnung
Houben: Chance verpasst

Die FDP befürwortete in der Ratssitzung am Donnerstag vergeblich die Forderung des Einzelhandelsverbandes nach einem vierten verkaufsoffenen Sonntag für dieses Jahr am Sonntag nach Weihnachten und für die kommenden Jahre. Der Wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Verhandlungsteilnehmer der so genannten Konsensrunde Reinhard Houben erklärt hierzu:

„Ein verkaufsoffener Sonntag am 27. Dezember wäre für die Kundinnen und Kunden während der Weihnachtsnach- und Silvestervorbereitungen ein großer Gewinn und für alle Beteiligten eine Entlastung, weil die Käuferströme entzerrt worden wären. Und auch für die kommenden Jahre hätte es dem Wirtschaftsstandort Köln geholfen.

Das Interesse an den sonstigen verkaufsoffenen Sonntagen gibt uns Recht: Die Menschen in und um Köln wünschen sich möglichst liberale Öffnungszeiten. Dies müssen neben den Kirchen und Gewerkschaften endlich auch die rot-grüne Ratsmehrheit unter Führung von SPD-Fraktionschef Börschel sowie die CDU zur Kenntnis nehmen.

Ein vierter verkaufsoffener Sonntag wäre eine große Chance gewesen, Kaufkraft aus dem Umland in die Einkaufsstadt Köln zu locken bzw. in Köln zu halten und entsprechenden Angeboten unserer Nachbarstädte und Mitbewerber etwas entgegen zu setzen. Diese Chacne wurde durch den Ratsbeschluss verpasst.

Gerade in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten hätte es gegolten, den Einzelhandel zu stärken. Dabei hätte der Kölner Rat insbesondere die Kölner Interessen im Blick behalten müssen. In diesem Sinne werden wir auch in Zukunft für die durch die CDU/FDP-Landesregierung geschaffene Möglichkeit eines vierten verkaufsoffenen Sonntags für Köln kämpfen.“


Hier geht es zur Kampagen der Kölner FDP für mehr Ladenöffnung unter dem Motto 'Was erlauben Börschel'.

Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema 'Köln kann mehr Freiheit'.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr