Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.11.2009

Innovationsministerium NRW

Meldung

Pinkwart wirbt in China für Wissenschaftsstandort NRW

Universität zu Köln
Universität zu Köln
Universität zu Köln
Bild verkleinern
Universität zu Köln
Gemeinsame Projekte zur Technologieforschung geplant

An diesem Sonntag reist Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart mit einer neunköpfigen Delegation aus nordrhein-westfälischen Wissenschaftlern nach China, um für den Wissenschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu werben. Gemeinsam mit Ministerpräsident Jürgen Rüttgers, der zeitgleich mit einer Delegation aus Wirtschaftsvertretern China bereist, spricht Pinkwart in Peking mit dem chinesischen Wissenschaftsminister Wan Gang und dem stellvertretenden Minister für Bildung Hao Ping.

Zudem wird er mit Prof. Lu Yongxiang, dem Präsidenten der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (CAS), der größten Institution für naturwissenschaftliche Forschung in China, über die Vereinfachung des Studierenden- und Forscheraustauschs sprechen. Vor Ort sollen unter anderem Vereinbarungen für Projekte im Bereich der Klima-, Energie- und Solarforschung geschlossen werden. In Peking wird die Delegation außerdem die Elite-Uni Tsinghua besuchen und sich im National Center für Nanoscience and Technology über die chinesische Nanoforschung informieren.

Auf Einladung des Gouverneurs der Provinz Hubei besucht der Minister gemeinsam mit den Hochschulvertretern mehrere Kooperationsprojekte zwischen chinesischen und nordrhein-westfälischen Forschern in der Metropole Wuhan. Im Hochfeldmagnetlabor der HUST wird die Delegation ein Kooperationsabkommen im Bereich der Nanotechnologie, an der HZAU im Bereich der Landwirtschaft abschließen. Außerdem findet ein erstes offizielles Treffen zur Gründung eines neuen interkontinentalen Sonderforschungsbereichs zwischen dem Tongji Medical College und der Universität Duisburg-Essen in der Medizinforschung statt.

Letzte Station des Ministers wird Shanghai sein, wo die Delegation das Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg (CDHK) an der Tongji Universität sowie die Fudan-Universität besuchen wird. Ziel ist der Ausbau einer bestehenden Kooperation im Bereich der Nanotechnologie. Im Bereich der Proteinforschung soll zudem ein Kooperationsabkommen mit dem Shanghai Institute of Biological Science (SIBS) abgeschlossen werden.

Begleitet wird der Minister von Prof. Dr. Axel Freimuth, dem Vorsitzenden der Landesrektorenkonferenz der NRW-Universitäten und Rektor der Universität zu Köln, von Prof. Dr. Harald Bolt, Vorstandsmitglied im Forschungszentrum Jülich, Prof. Dr. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, Prof. Dr. Hans Michael Piper, Rektor der Universität Düsseldorf, von Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen, von Prof. Dr. Ernst M. Schmachtenberg, Rektor der RWTH Aachen, von Prof. Elmar Weiler, Rektor der Ruhr-Universität Bochum sowie Dr. Johann Peter Schäfer, Kanzler der Universität Siegen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I