Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.11.2009

ALDE-Fraktion im Europäischen Parlament

Meldung

Koch-Mehrin: Europäisches Parlament unterstützt Parlamente des westlichen Balkans

Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP aus Köln
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP aus Köln
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP aus Köln
Die Vorsitzende der FDP im Europäischen Parlament und Vize-Präsidentin des Europäischen Parlaments, Dr. Silvana Koch-Mehrin, hat jetzt als Leiterin der EP-Delegation am Seminar des Europäischen Parlaments gemeinsam mit Vertretern der Parlamente des westlichen Balkans zum Thema "Freihandel und regionale, interne Märkte" ("Free Trade and Regional Internal Markets") in Zagreb, Kroatien teilgenommen. Dort erklärte sie:

"Das Europäische Parlament hat stets die regionale Zusammenarbeit des westlichen Balkans aktiv unterstützt, um Frieden und Wohlstand in der Region voranzutreiben. Im April des vergangenen Jahres wurde die Vereinbarung zur verstärkten parlamentarischen Zusammenarbeit der Länder des westlichen Balkans unterzeichnet. Seitdem hat sich die Kooperation etabliert und die Volksvertreter kommen in regelmäßigen Abständen in der ganzen Region zusammen. Dieser Fortschritt erfüllt uns mit großer Freude. Und für diesen Erfolg möchte ich Ihnen allen herzlich gratulieren.

Mir als Vertreterin des Europäischen Parlaments ist insbesondere die Stärkung der Parlamente sehr wichtig. Effiziente Volksvertretungen, die ihre Rolle als Gesetzgeber verantwortungsvoll wahrnehmen, sind die Grundlage einer jeden Demokratie. Für diese Stärke und Effizienz bedarf es einer engen Zusammenarbeit der Parlamente in einer Region. Wir müssen, gerade jetzt, unsere Erfahrungen teilen, um möglichst schnell wieder Wachstum zu erzielen und gleichzeitig die Bürger unserer Länder vor den Folgen der Krise zu schützen.

Seien Sie versichert: Das Europäische Parlament unterstützt die Kooperation der Parlamente des westlichen Balkans weiterhin nicht nur in Worten, sondern auch in Taten. Unser Einsatz erschöpft sich nicht mit der heutigen Veranstaltung - der siebten - vielmehr möchten wir auch künftig mit Ihnen, den Parlamenten des westlichen Balkans, zusammenarbeiten, bis Sie in der Europäischen Union endgültig angekommen sind - und darüber hinaus."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr