Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.10.2009

Innovationsministerium NRW

Meldung

„Zukunftsinvestitionen in Bildung und Innovation“

Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Bild vergrößern
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Bild verkleinern
Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Konjunkturpaket II: 2,5 Millionen für Instandsetzung der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universitätsklinik Köln

Das Innovationsministerium stellt zur Sanierung des Gebäudes der Kinder-
und Jugendpsychiatrie der Universitätsklinik Köln 2,5 Millionen Euro
aus dem Konjunkturpaket II zur Verfügung. Zu den Sanierungsarbeiten
gehören die Umsetzung des Brandschutzkonzepts, die Erneuerungen
der Elektroinstallation, die Modernisierung der Aufzugsanlage und die
Modernisierung der Sanitärinstallationen. Der Umbau des bestehenden
Altbaus kann nun umgehend beginnen und wird voraussichtlich im Sommer
2011 abgeschlossen. Insgesamt sind für Baumaßnahmen am Universitätsklinikum Köln Mittel aus dem Konjunkturpaket II in Höhe von
24,8 Millionen Euro vorgesehen: Neben der Maßnahmen in der Kinderund
Jugendpsychiatrie sollen ein Cyberknife-Zentrum zur Unterbringung
eines neu entwickelten Bestrahlungsroboters gebaut, die Gebäude der
Zahnheilkunde saniert und das Werkstattgebäude aufgestockt werden.

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart: „Diese Maßnahmen sind
wichtige Zukunftsinvestitionen in Bildung und Innovation. Mit den zur
Verfügung gestellten Mitteln aus dem Konjunkturpaket ermöglichen wir
der Universitätsklinik Köln, die Sanierungsmaßnahmen ihres Gebäudes
nun schnell umzusetzen.“

Insgesamt stehen 464 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II für
dringende Neubau- und Sanierungsmaßnahmen der Hochschulen, Universitätsklinika, Studentenwohnheime und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen bereit. Das Land Nordrhein-
Westfalen beteiligt sich an dem Paket mit 116 Millionen Euro. Zusätzlich
hat die Landesregierung eine umfassende Modernisierung der
Hochschulen beschlossen. Hierfür stehen bis zum Jahr 2020 insgesamt
acht Milliarden Euro zur Verfügung, um die Hochschulen auf den doppelten
Abiturjahrgang mit erheblich steigenden Studierendenzahlen ab
2013 vorzubereiten.

Eine Übersicht über die Mittel aus dem Konjunkturprogramm je Hochschule
finden Sie im Internet unter: www.innovation.nrw.de

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr