Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.09.2009

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Vennemann: Gesundheitsfonds abschaffen!

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Scheitern der Gesundheitsreform vorhersehbar

Der FDP-Bundestagskandidat für den Stadtbezirk Mülheim und Leverkusen Benedikt Vennemann fordert dazu auf, das Schattenboxen um die Finanzierung der Schweinegrippe aufzugeben. „Die ganze Diskussion, wer welche Kosten im Zusammenhang mit einer Massenimpfung übernimmt, geht doch am eigentlichen Problem vorbei: Dem chronisch unterfinanzierten Gesundheitsfonds“, so Vennemann.

Es hat sich eben nicht bewährt, dass das Gesundheitsministerium nach Gutsherrenart die Höhe der Kassenbeiträge festlegen kann. Wenn dann auch noch – wahltaktisch durchaus geschickt – zum 01.07.2009 die Beiträge um 0,7 Prozentpunkte abgesenkt wurden, dann geschah dies in der Hoffnung, dass den ersten Kassen frühestens im Oktober die Puste ausgeht.

Eins steht doch fest: Die Zusatzbeiträge der Kassen werden kommen, ob mit oder ohne Schweinegrippe. Denn der gerade eingeführte Gesundheitsfonds hat sich doch schon längst wieder überlebt: So langsam knirscht es im Gebälk der Gesetzlichen Krankenversicherungen.

Das vorhersehbare Scheitern der Gesundheitsreform, die eng mit dem Namen Lauterbach verknüpft ist, hat gerade erst begonnen. Der Gesundheitsfonds sollte nach der Bundestagswahl genau so Geschichte sein wie Ulla Schmidt als Gesundheitsministerin.

Es ist unredlich, den Gesundheitsfonds jetzt als unschuldig an der Lage der Krankenkassen hinzustellen. Die Krankenkassen sind zwar prinzipiell für die Finanzierung der Impfungen gegen die Schweinegrippe heranzuziehen, allerdings muss man dann auch die Mittel dafür in den Gesundheitsfonds einrechnen. Das ist offensichtlich nicht passiert.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I