Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.09.2009

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Vennemann: Gesundheitsfonds abschaffen!

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Scheitern der Gesundheitsreform vorhersehbar

Der FDP-Bundestagskandidat für den Stadtbezirk Mülheim und Leverkusen Benedikt Vennemann fordert dazu auf, das Schattenboxen um die Finanzierung der Schweinegrippe aufzugeben. „Die ganze Diskussion, wer welche Kosten im Zusammenhang mit einer Massenimpfung übernimmt, geht doch am eigentlichen Problem vorbei: Dem chronisch unterfinanzierten Gesundheitsfonds“, so Vennemann.

Es hat sich eben nicht bewährt, dass das Gesundheitsministerium nach Gutsherrenart die Höhe der Kassenbeiträge festlegen kann. Wenn dann auch noch – wahltaktisch durchaus geschickt – zum 01.07.2009 die Beiträge um 0,7 Prozentpunkte abgesenkt wurden, dann geschah dies in der Hoffnung, dass den ersten Kassen frühestens im Oktober die Puste ausgeht.

Eins steht doch fest: Die Zusatzbeiträge der Kassen werden kommen, ob mit oder ohne Schweinegrippe. Denn der gerade eingeführte Gesundheitsfonds hat sich doch schon längst wieder überlebt: So langsam knirscht es im Gebälk der Gesetzlichen Krankenversicherungen.

Das vorhersehbare Scheitern der Gesundheitsreform, die eng mit dem Namen Lauterbach verknüpft ist, hat gerade erst begonnen. Der Gesundheitsfonds sollte nach der Bundestagswahl genau so Geschichte sein wie Ulla Schmidt als Gesundheitsministerin.

Es ist unredlich, den Gesundheitsfonds jetzt als unschuldig an der Lage der Krankenkassen hinzustellen. Die Krankenkassen sind zwar prinzipiell für die Finanzierung der Impfungen gegen die Schweinegrippe heranzuziehen, allerdings muss man dann auch die Mittel dafür in den Gesundheitsfonds einrechnen. Das ist offensichtlich nicht passiert.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr