Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.08.2009

Stadt Köln

Meldung

Staatssekretär Karl Peter Brendel besucht „Service-Center 115 Region Köln“

Innenstaatssekretär Karl-Peter Brendel (FDP)
Innenstaatssekretär Karl-Peter Brendel (FDP)
Innenstaatssekretär Karl-Peter Brendel (FDP)
Bild verkleinern
Innenstaatssekretär Karl-Peter Brendel (FDP)
Stadtdirektor informiert über operative Umsetzung der einheitlichen Behördennummer

Am 5. August wird Karl Peter Brendel, Staatssekretär im Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, das Call-Center der Stadt Köln besuchen. Stadtdirektor Guido Kahlen wird Karl Peter Brendel durch die Räumlichkeiten führen und vor Ort über die operative Umsetzung der einheitlichen Behördennummer 115 informieren.

Im März startete das Projekt D 115 in den zweijährigen Pilotbetrieb. Die Stadt Köln bietet im Verbund mit Bonn, Leverkusen, Frechen, Hürth und Bergisch Gladbach, dem Rhein-Erft-Kreis, dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Landschaftsverband Rheinland mit dem Service-Center der Region Köln den Bürgern einen direkten Draht in die öffentliche Verwaltung. Unter der einheitlichen Telefonnummer 115 werden Fragen zu Zuständigkeiten, Öffnungszeiten, Gebühren oder benötigten Unterlagen beantwortet - unabhängig davon, ob es sich um eine Angelegenheit der Kommune, des Landes oder des Bundes handelt.

In keinem anderen Bundesland beteiligen sich ähnlich viele Städte, Gemeinden und Kreise an dem Projekt D 115 wie in Nordrhein-Westfalen. Schon bei der Entwicklung der einheitlichen Behördennummer konnte das Bundesministerium des Innern auf den mitunter langjährigen Erfahrungsschatz der Call-Center in Aachen, Arnsberg, Bielefeld, Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Düsseldorf, Wuppertal, dem Kreis Lippe und Köln zurückgreifen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr