Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.08.2002

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Orth fordert Zwischenbericht der Landesregierung

Müllverbrennungsanlage in Niehl
Müllverbrennungsanlage in Niehl
Müllverbrennungsanlage in Niehl
Bild verkleinern
Müllverbrennungsanlage in Niehl
Aufklärung des Kölner Müllskandals

Angesichts der erst jetzt komplett eingerichteten Task Force gegen Korruption hat der Rechtsexperte der FDP-Landtagsfraktion, Robert Orth, die Aufklärungsarbeit der Landesregierung im Kölner Müllskandal scharf kritisiert und einen Zwischenbericht über die Ermittlungsergebnisse gefordert. „Es ist unglaublich, dass die Landesregierung erst heute, ein halbes Jahr später, die Aufklärungsarbeit richtig aufnimmt“, so der Rechtspolitiker der FDP-Landtagsfraktion. Bereits unmittelbar nach dem Kölner Müllskandal hätten Innenminister Behrens und Ministerpräsident Clement angekündigt, die Genehmigungsverfahren aller Müllverbrennungsanlagen zu prüfen.

Die Liberalen seien daher davon ausgegangen, dass die Landesregierung seit Monaten mit Hochdruck ihre Aufklärungshausaufgaben erledige. Orth hatte die Landesregierung wiederholt zu einer konsequenten Aufklärungsarbeit aufgefordert und den Pseudoaktionismus der Landesregierung, der zu keinen konkreten Sachergebnissen führe, kritisiert.

Der Rechtspolitiker der Liberalen erwartet nun, dass wegen der Brisanz des Kölner Müllskandals zuerst das Kölner Genehmigungsverfahren geprüft wird. „Ich fordere außerdem die Landesregierung auf, einen Zwischenbericht über die Ermittlungsergebnisse im Kölner Müllskandal zu geben; dies ist Behrens der Bevölkerung schuldig“, so Orth.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum SPD-Spenden- und -Korruptionsskandal.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I