Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.07.2009

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Ein Frechener verwirklicht seinen amerikanischen Traum

Bild verkleinern
Werner Hoyer erfüllt Wunsch

Nun sind es nur noch wenige Wochen, bis Steven Pakasathanan seiner Heimatstadt Frechen vorübergehend den Rücken kehren und ein Jahr in den USA verbringen wird. Sein Leben lang hatte der frisch gebackene Fachabiturient davon geträumt, den "American Dream" hautnah zu erleben; Werner Hoyer konnte ihm diesen Wunsch nun erfüllen. Im Rahmen des "Parlamentarischen Patenschafts-Programms" wird der 21-jährige Einzelhandelskaufmann ein Jahr lang als "Junior-Botschafter" im Land der unbegrenzten Möglichkeiten leben.

Es sei "alles andere als ein leichte Aufgabe" gewesen, aus den beiden übriggebliebenen Bewerbern für den Kölner Platz im "Parlamentarischen Patenschafts-Programm" einen Glücklichen auszuwählen, erinnert sich Werner Hoyer an das schwierige Auswahlgespräch. "Wer es durch die strenge Vorauswahl der Austauschorganisation InWent schafft, besitzt definitiv herausragende Qualitäten und hätte es in jeden Fall verdient, eine derartige Chance zu bekommen", beschreibt der Müngersdorfer das Dilemma, in dem er sich Anfang Februar wiederfand. "Herr Pakasathanans Zielstrebigkeit und sein unbedingter Wille haben letztlich den feinen Unterschied gemacht."

Nun wird der Frechener mit srilankischen Wurzeln Mitte August zuerst nach New York fliegen, wo er einen Crashkurs in "Amerikanisch" erhalten wird, bevor es für ihn weiter in eine amerikanische Gastfamilie geht. Dort wird er ein Jahr lang leben, ein College besuchen und ein Praktikum in einem Betrieb absolvieren. Wo dies allerdings genau sein wird, weiß er noch nicht. "Ich freue mich auf die Chance, den amerikanischen Traum auf seine Echtheit hin zu überprüfen", freut sich Steven Pakasathanan. "Das mir entgegengebrachte Vertrauen hat für mich einen unschätzbaren Wert und ich werde es stets in Ehren halten."

Über seine Homepage will Steven Pakasathanan mit den in der Heimat verbleibenden Freunden und Angehörigen in Kontakt bleiben. Mitte Juni veröffentlichte die lokale Ausgabe der Kölnischen Rundschau sogar einen Artikel über Frechens glücklichsten Auswanderer auf Zeit. Werner Hoyer wünscht seinem "Patenkind" viel Erfolg und hofft, dass er möglichst viel Positives für seinen weiteren Lebensweg aus dem Aufenthalt mitnehmen kann.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr