Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.08.2002

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Engel: Polizei neu organisieren

Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Bild verkleinern
Horst Engel, MdL
Der Innenpolitische Sprecher der FDP–Landtagsfraktion und Kölner Landtagsabgeordnete, Horst Engel, kritisiert die CDU-Vorschläge zur künftigen Polizeiarbeit. Die CDU packe das Problem nicht an der Wurzel: Nicht allein mehr Personal bei der Polizei, neue Gesetze, die rechtsstaatlich bedenkliche Vermischung von Polizei und Verfassungsschutz und das angebliche Allheilmittel staatlicher Videoüberwachung würden mehr innere Sicherheit und eine bessere Bekämpfung der Alltagskriminalität für die Bürginnen und Bürger bringen. „Vielmehr ist eine äußere und innere Organisationsänderung der Polizei überfällig“, sagte Engel.

In 56 Behörden und Einrichtungen würden die Kräfte der Polizei zersplittert: Allein 7.000 Beschäftigte seien ausschließlich mit bürokratischen Führungsaufgaben betraut. „Wir brauchen eine Reduzierung der Behördenzahl auf 18 bis 20 Kreispolizeibehörden mit einem schlankeren Aufbau“, so Horst Engel, „auch wenn dies einigen profil- statt sachorientierten Landräten als Chef der Kreispolizeibehörden möglicherweise nicht gefallen wird“. Allein dieser Schritt mache die Polizei im Kampf gegen das Verbrechen schlagkräftiger und bringe rund 3.000 Polizeikräfte zurück in den operativen Dienst. Engel: „Nur so wird endlich mit dem unhaltbaren Zustand Schluss gemacht, dass ganze Kriminalitätsbereiche nur noch verwaltet statt bekämpft und aufgeklärt werden.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Innen- und Rechtspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I