Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.05.2009

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP streitet für Sonntagsöffnung

Marco Mendorf, MdR
Bild vergrößern
Marco Mendorf, MdR
Marco Mendorf, MdR
Bild verkleinern
Marco Mendorf, MdR
Mendorf: Die Kirchen sollen sich endlich heraushalten

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln unterstützt die Initiative, das Verkaufsverbot in Bäckereien und Blumenläden an den hohen Feiertagen aufzugeben. Die Liberalen wollen im Landtag durchsetzen, dass fingstsonntag, Ostersonntag und am
1. Weihnachtstag die Läden für fünf Stunden öffnen dürfen.

"Es ist höchste Zeit, die Diskriminierung der Handwerksbetriebe zu beenden. Ostern, Pfingsten und Weihnachten lachen sich die Betreiber in Tankstellen und Bahnhöfen ins Fäustchen. denn sie werden vom Gesetzgeber privilegiert. Blumenläden und Bäckereien gucken dagegen in die Röhre. Das ist ungerecht und eine extreme Wettbewerbsverzerrung zu Lasten des Mittelstandes", kritisiert Marco Mendorf, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in Köln.

Gegen eine Liberalisierung sperren sich vor allem CDU und die Vertreter der katholischen Kirche. Gleichfalls fordert das Katholische Büro im Düsseldorfer Landtag eine Reduzierung der allgemeinen Sonntagsregelung. Demnach sollten in den Städten zukünftig nur noch an vier Sonntagen die Geschäfte öffnen dürfen - zentral und bezogen auf das gesamte Stadtgebiet. Momentan können die vier verkaufsoffenen Sonntage dezentral auf Ebene der Stadtteile verteilt werden.

Mendorf: "Ich verstehe nicht, wieso sich die Kirchen hier ständig gegen eine offene und liberale Lösung wenden. Sie sollten sich aus dieser Diskussion besser heraushalten. Eine Konzentration auf vier zentrale Sonntage bedeutet das Sterben der Stadtteilfeste. Das Dürener Straßenfest und viele andere kleine Feste vor Ort leben davon, dass sie von einem lokalen verkaufsoffenen Sonntag profitieren können. Oder denken Sie nur an das sonntägliche Solidaritätseinkaufen auf der Severinstraße vor ein paar Wochen. Diese Möglichkeit müssen wir unbedingt erhalten."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zu den Themen Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr