Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.04.2009

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Gelungener Wahlkampfauftakt im Odysseum

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Kandidatinnen, Kandidaten die Kampagne „Köln kann mehr“ vorgestellt

Am 3. April trafen sich die Kandidatinnen und Kandidaten der FDP zur KölnWahl 2009 im erst einen Tag zuvor eröffneten Wissens- und Erlebnispark Odysseum in Köln-Kalk. Das Wahlkampfteam um Ulrich Breite und Gerd Kaspar, stellte die Ideen und Konzepte für die Kommunalwahl im August vor.

Es konnte im Grunde keinen besseren Ort für eine solche Auftaktveranstaltung geben, denn kaum ein anderes Projekt in Köln symbolisiert in diesem Maße Zukunftsperspektive und Innovation. Die Anwesenden, die von Andreas Henseler, dem Geschäftsführer der für die Finanzierung des Projektes verantwortlichen SK-Stiftung CSC begrüßt wurden, konnten sich vorab bei einem Rundgang einen Eindruck vom Odysseum machen.

Wahlkampfleiter Breite meint zu der gelungen Veranstaltung: „Jede Wahlkreisbewerberin und jeder Wahlkreisbewerber bekam sein persönliches Kandidatenenhandbuch und Visitenkarten mit Foto, um sie bzw. ihn auf den Wahlkampf vorzubereiten und einzustimmen. Außerdem wurden erstmals Kandidaten- und Themenplakate zur KölnWahl 2009 präsentiert. Ich freue mich, dass wir nicht nur personell und inhaltlich, sondern jetzt auch werblich optimal zur KölnWahl aufgestellt sind.“

Auch Ralph Sterck, Oberbürgermeister- und Spitzenkandidat der Kölner FDP, ist guter Dinge: „Wir könne nun voller Zuversicht, auch angesichts der guten Stimmung in der deutschen Öffentlichkeit für die Liberalen, in den Wahlkampf ziehen. Es geht darum, die Liberalen in Köln möglichst stark zu machen, damit sie in den kommenden fünf Jahren möglichst viel liberale Politik durchsetzen können. Denn Köln kann mehr!“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I