Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.02.2009

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Breite: Köln kann mehr! Die FDP auch!

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Entwurf des Programms zur KölnWahl 2009 liegt vor

In diesen Tage wurde der Entwurf des Programms zur KölnWahl 2009 an die Mitglieder der Kölner FDP verschickt. Dazu erklärt der Wahlkampfleiter der Kölner Liberalen Ulrich Breite:

„Köln kann mehr! Die FDP auch!

Der Entwurf gehört sicherlich zu den umfangreichsten Wahlprogrammen, die bei den Kölner Liberalen das Licht der Welt erblickt haben. Das hat aber auch seine Gründe. 10 Jahre sehr aktive Kommunalarbeit unter der Führung von Ralph Sterck haben die FDP-Köln wieder zu einer kommunalpolitischen Kraft in Köln werden lassen, die was zu sagen hat. Die Kölner FDP hat sich Kompetenz in vielen Bereichen erarbeitet. Ausdruck dieser Kompetenz spiegelt sich in der Themenvielfalt des Programmentwurfs wieder.

Die Bedeutung eines Wahlprogramms endet nicht mit dem Wahltag. Ihre wahre Bedeutung beginnt mit dem Erringen einer Gestaltungsmehrheit für die FDP. Dann werden aus dem geschriebenen Wort Taten, denn das Wahlprogramm ist die Grundlage für Verhandlungen zur Schaffung dieser Gestaltungsmehrheit mit uns. Daran wird geprüft, ob eine Mehrheit mit der FDP in Köln zu Stande kommen kann oder nicht.

Das endgültige Wahlprogramm werden wir am 14. März 2009 auf einem Kreisparteitag verabschieden. Bis dahin dient der Entwurf zur innerparteilichen Diskussion und als Vorlage zu Änderungs- und Zusatzanträgen, die jedes Parteimitglied auf dem Parteitag stellen kann. Nutzen Sie diese Chance. Es geht hier um Ihre Stadt und die Positionierung Ihrer Partei, der FDP in Köln.

Ohne großzügige Unterstützung und fleißige Hilfe wäre der Ihnen vorliegende Entwurf nicht zu Stande gekommen. Namentlich möchte ich mich bei Rolf Albach, Lorenz Deutsch, Yvonne Gebauer, Volker Görzel, Christtraut Kirchmeyer, Sylvia Laufenberg, Marco Mendorf, Mark Pohl und Mike Pöhler bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt den beiden „Lektorinnen“ Birgit Dechene-Bartschat und Eva-Marie Fiedler.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr