Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.02.2009

Junge Liberale Köln

Meldung

Kölner JuLis wählten neuen Vorstand

Sylvia Laufenberg
Bild vergrößern
Sylvia Laufenberg
Sylvia Laufenberg
Bild verkleinern
Sylvia Laufenberg
Schwerpunkte zur Kommunalwahl sind gesetzt

Der Pressesprecher der Jungen Liberalen Kölns, Bernd Schöneck, erklärt:

„Am Sonntag trafen sich die Jungen Liberalen Köln (JuLis) zu ihrem ordentlichen Wahl-Kreiskongress im Kolpinghaus International. Die Kreisvorsitzende der JuLis Köln Sylvia Laufenberg (25, Studentin) wurde mit nur zwei Enthaltungen hervorragend in ihrem Amt bestätigt. Für sie beginnt nun die vierte Amtszeit als Vorsitzende.

Für das Superwahljahr 2009 werden ihr erfahrene JuLis weiterhin zur Seite stehen. So wurden als stellvertretende Vorsitzende ebenfalls bestätigt Schatzmeister Jorn Wagemann (25, Student), Organisator Raphael Neugebauer (21, Student) und Pressesprecher Bernd Schöneck. Kom-plett macht den geschäftsführenden Vorstand Mike Pöhler(27, Student) im Amt des Programmatikers. Er beerbt somit Ron Jatzkowski, der studienbedingt nicht mehr zur Wahl stand.

Die vier Beisitzer machen das JuLi-Team perfekt. Yvonne Bußmann (28, Studentin) und Bena Mara (19, Studentin) wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Team sind Sebastian Müller (19, Abiturient) und Carsten Hellmeier (20, macht derzeit ein freiwilliges soziales Jahr in einer Behindertenschule).“

Im Anschluss an die Wahlen wurden die Schwerpunkte für die kommende Kommunalwahl gelegt. Unter dem Motto „Think Kölsch“ werden die JuLis auf eine lebendige, weltoffene, freiheitsstrebende Stadt setzen. Daher stehen 'Mehr Leben. Mehr Bildung. Mehr Kultur. Mehr Dynamik.' ganz oben auf der Agenda. Dazu erklärt die Kreisvorsitzende Sylvia Laufenberg:

„Wir werden mit einem knackigen Programm und vor allem mit Herz unsere Politik verbreiten. Köln feiert gern. Daher setzen wir uns für Großevents in Köln ein. Köln ist sportlich. Daher setzen wir uns für Bolzplätze und Kunstrasen auf Fußballplätzen sowie für weitere Basketballplätze ein. Und auch ein großer Skaterpark muss her. Köln ist Kultur. Daher setzen wir uns für eine Universität der Künste, Kultur- und Kreativwirtschaft in Köln ein. Köln ist dynamisch. Daher setzen wir auf höhere Taktzeiten der KVB in den Nachtstunden sowie auf eine unterirdische Lösung des Schandfleckes Barbarossaplatz und auf die Einführung von Wassertaxen, um unseren schönen Rhein für den Personennahverkehr zu erschließen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I