Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.01.2009

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Kölner Sparkassenskandal: Wurde OB Schramma hintergangen?

Anselm Riddermann
Anselm Riddermann
Anselm Riddermann
Bild verkleinern
Anselm Riddermann
Bietmann soll Wahlkreis aufgeben

FDP-Pressesprecher Anselm Riddermann erklärt:

Aufgrund des Skandals um den millionenschweren Beratervertrag der Sparkasse KölnBonn mit dem ehemaligen Kölner CDU-Fraktionsvorsitzenden und jetzigen Bundestagskandidaten Rolf Bietmann fordert die Kölner FDP Bietmann auf, seine Kandidatur im Wahlkreis Rodenkirchen/ Lindenthal/ Südstadt niederzulegen.

Dieser Wahlkreis wird bei der Bundestagswahl im September für den Machtwechsel in Berlin entscheidend sein. Mit einer weiteren Kandidatur wird Bietmann den geplanten Machtwechsel zu einer FDP/CDU-Koalition in Berlin gefährden. Das bürgerliche Lager kann es sich nicht leisten, auf 30.000 Stimmen verzichten zu müssen. Er sollte darum zum Wohle seiner CDU und eines bürgerlichen Wechsels im Bund die richtige Konsequenz ziehen und sich aus der Politik zurückziehen.

Auch um weiteren Schaden für den Ruf der Stadt Köln und seiner ehrenamtliche und sauber tätigen Kommunalpolitiker abzuwenden, sollte er soviel Anstand besitzen und seine Kandidatur aufgeben, da sich nun abermals die Staatsanwaltschaft für Herrn Bietmann interessiert.

In diesem Zusammenhang muss man sich ernsthaft Gedanken über die Verbindung zwischen der Rolle des vormaligen Verwaltungsratsvorsitzenden der Sparkasse KölnBonn, des Anwalts und CDU-Politikers Bietmann und seines Nachfolgers im Verwaltungsratvorsitz Oberbürgermeisters Fritz Schramma machen.

Was hatte Rolf Bietmann bei dem Umzug von RTL und dem Versicherungskonzern Talanx in die Rheinhallen zu beraten und was wusste Fritz Schramma davon? Immerhin hatte Oberbürgermeister Schramma den RTL-Umzug in die Rheinhallen zur Chefsache erklärt. Auch ließ sich Fritz Schramma für das Verbleiben des Versicherungskonzerns in Köln feiern. Wurde Fritz Schramma als Oberbürgermeister und Verwaltungsratsvorsitzender bei beiden Vorgängen hintergangen? Auch diese Frage bedarf der Aufklärung?

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I