Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.12.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Verträge mit den AWB verlängert

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat beschlossen, die Leistungsverträge zwischen der Stadt Köln und den Abfallwirtschaftsbetrieben (AWB) bis 2018 zu verlängern. Verabschiedet wurde die Beschlussvorlage der Verwaltung mit Ergänzungen, die SPD, Grüne und Linke vorgeschlagen hatten. Die Initiative der AWB "zur Steigerung von Qualität, Service und Ertrag" wird mit dem "ausdrücklichen Vorbehalt" begrüßt, dass die angepeilten Kosteneinsparungen bei Müllabfuhr und Straßenreinigung der "Entlastung der Gebührenzahler" dienen und zugleich Arbeitsplätze sichern. Außerdem sollten die AWB systematisch mit gleichartigen Dienstleistern in anderen Städten auf Qualität und Wirtschaftlichkeit hin verglichen werden.

Nur die FDP stimmte gegen die Verlängerung. "Wir können heute nicht absehen, was innerhalb von zehn Jahren passiert", warnte Ulrich Breite vor einer langfristigen Festlegung. Die Christdemokraten enthielten sich, nachdem ihr eigener Zusatzantrag keine Mehrheit gefunden hatte. Dabei verfolgt er denselben Zweck. So heißt es in dem Papier, der Gewinn, der mit der Umsetzung des Programms "AWB 2018" zu erzielen sei, solle "zur Entlastung der Kölner Bürgerinnen und Bürger verwandt" werden. Die erwarteten Erlöse seien dazu zu nutzen, die Abfall- und Straßenreinigungsgebühren zu stabilisieren und "soweit wie möglich" zu verringern. (cs)


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Wirtschaft und Privatisierung: Der Staat ist kein guter Unternehmer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Sa., 18.10.2014 Zweiter Halt erwünscht Die FDP-Fraktion will den Breslauer Platz als innerstädtischen Fernbusbahnhof erhalten Pläne für einen Busbahnhof am Breslauer Platz von 2009
Die Fernbus-Haltestelle am Breslauer Platz will die FDP-Ratsfraktion nicht ohne weiteres aufgeben. „Wir befürworten zwar den Halt am ... mehr
Di., 07.10.2014 FDP fordert zusätzliches Gymnasium für Stadtbezirk Lindenthal Ruffen: Stadt verschläft Entwicklung der Schülerzahlen Stefanie Ruffen
Wie Presseberichten der letzten Tage zu entnehmen war, klafft schon ab dem Schuljahr 2015/2016 eine gewaltige Lücke bei den Schulplätzen an ... mehr
Mi., 01.10.2014 "Butter bei die Fische" Aktuelle Stunde im Rat zur Flüchtlingsunterbringung in Köln Katja Hoyer, MdR
Von Susanne Happe Die Situation der Flüchtlingsunterbringung in Köln befasste gestern den Rat auf Antrag von SPD, CDU und Grünen. ... mehr

Termin-Highlights

Achtung Terminänderung: statt 5.11. Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zum Liberalen Treff am 29. ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

So., 25.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit