Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.11.2008

FDP-Fraktion

Meldung

Repgen neuer Schatzmeister im Köln-Turin e.V.

Dietmar Repgen, MdR
Bild vergrößern
Dietmar Repgen, MdR
Dietmar Repgen, MdR
Bild verkleinern
Dietmar Repgen, MdR
Vorstand neu gewählt

Der Freundeskreis Städtepartnerschaft Köln-Turin e.V. hat einen neuen Vorstand gewählt. Neue Vorsitzende wurde CDU-Ratsfrau Teresa de Bellis-Olinger. Ihre Stellvertreterin ist nun Ursula Cöbler. Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Dietmar Repgen wurde in der Versammlung zum Schatzmeister gewählt.

Mit der Verjüngung des geschäftsführenden Vorstandes soll die Arbeit des Vereins neu strukturiert werden. Im kommenden Jahr feiert der Verein sein 10-jähriges Bestehen, zahlreiche Veranstaltungen mit italienisch-kölschem Bezug sind geplant.

Den Auftakt bildet ein Neujahrsempfang am 8. Januar 2009 anlässlich der in Italien gefeierten „Befana“, eine der wichtigsten italienischen Traditionen in der Weihnachtszeit. An diesem Tag steht die Ehrung der Gründungsmitglieder im Vordergrund.

Weitere Aktivitäten sind eine Reise nach Turin zeitgleich mit dem Kölner Oberbürgermeister, ein Kochkurs mit regional piemontesischen Spezialitäten sowie eine Kostprobe piemontesischer Weine, die Intensivierung einer Zusammenarbeit mit anderen Kölner Städtepartnerschaftsvereinen und der Kontakt zu ansässigen italienischen Institutionen. Ferner werden Veranstaltungen für caritative Zwecke organisiert.

Die Verbindung mit Turin ist eine der ältesten der 23 Städtepartnerschaften der Stadt Köln. Turin wurde im Rahmen der Ringpartnerschaft mit den Städten Esch-Sur-Alzette, Lille, Lüttich und Rotterdam 1958 Kölner Partnerstadt. Diese Gemeinschaft, deren Hauptanliegen das Zusammenrücken Europas auf kommunaler Ebene ist, bekräftigte ihre Freundschaft 25 Jahre später nochmals.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Freie Demokraten Wahljahr 2017

Aktuelle Highlights

Fr., 10.02.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Oberirdische verbaut dauerhaft große Lösung So könnte der Bereich über der U-Bahn-Station Heumarkt künftig mit einer tiefergelegten Ost-West-Strecke aussehen
Zu aktuellen Presseberichten, die Stadtverwaltung würde im Frühjahr lediglich eine U-Bahn zwischen Heu- und Neumarkt vorschlagen und den ... mehr
Do., 09.02.2017 FDP begrüßt Lösung der Blitzer-Affäre Houben: Wer trägt „Oberverantwortungshut?“
Knapp 400.000 Autofahrerinnen und Autofahrer sind auf der A3 am Heumarer Dreieck wegen angeblicher Tempoüberschreitungen zu Unrecht mit ... mehr
Mi., 11.01.2017 FDP lehnt "Historische Mitte" ab Sterck: Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Entwurf für die
Die Kölner FDP wendet sich gegen einen Auszug des Kölnischen Stadtmuseums aus dem Zeughaus. ... mehr

Termin-Highlights

Dr. Werner Hoyer
Der Amerika Haus e.V. NRW in Kooperation mit der Europäischen Investitionsbank und CMS Hasche Sigle laden Sie herzlich ein zu Vortrag und ...mehr
Auch in diesem Jahr findet wieder der traditionelle liberale Aschermittwoch mit Fischessen des FDP-Stadtbezirksverband Köln-Innenstadt ...mehr

Mo., 06.03.2017, 18:30 Uhr
Behind the scenes: Airport CGN
Programm Anmeldung dringend erforderlich Änderungen des Veranstaltungsprogramms bleiben vorbehalten 18:30 Treffen am ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr