Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.11.2008

FDP-Fraktion

Meldung

Repgen neuer Schatzmeister im Köln-Turin e.V.

Dietmar Repgen, MdR
Bild vergrößern
Dietmar Repgen, MdR
Dietmar Repgen, MdR
Bild verkleinern
Dietmar Repgen, MdR
Vorstand neu gewählt

Der Freundeskreis Städtepartnerschaft Köln-Turin e.V. hat einen neuen Vorstand gewählt. Neue Vorsitzende wurde CDU-Ratsfrau Teresa de Bellis-Olinger. Ihre Stellvertreterin ist nun Ursula Cöbler. Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Dietmar Repgen wurde in der Versammlung zum Schatzmeister gewählt.

Mit der Verjüngung des geschäftsführenden Vorstandes soll die Arbeit des Vereins neu strukturiert werden. Im kommenden Jahr feiert der Verein sein 10-jähriges Bestehen, zahlreiche Veranstaltungen mit italienisch-kölschem Bezug sind geplant.

Den Auftakt bildet ein Neujahrsempfang am 8. Januar 2009 anlässlich der in Italien gefeierten „Befana“, eine der wichtigsten italienischen Traditionen in der Weihnachtszeit. An diesem Tag steht die Ehrung der Gründungsmitglieder im Vordergrund.

Weitere Aktivitäten sind eine Reise nach Turin zeitgleich mit dem Kölner Oberbürgermeister, ein Kochkurs mit regional piemontesischen Spezialitäten sowie eine Kostprobe piemontesischer Weine, die Intensivierung einer Zusammenarbeit mit anderen Kölner Städtepartnerschaftsvereinen und der Kontakt zu ansässigen italienischen Institutionen. Ferner werden Veranstaltungen für caritative Zwecke organisiert.

Die Verbindung mit Turin ist eine der ältesten der 23 Städtepartnerschaften der Stadt Köln. Turin wurde im Rahmen der Ringpartnerschaft mit den Städten Esch-Sur-Alzette, Lille, Lüttich und Rotterdam 1958 Kölner Partnerstadt. Diese Gemeinschaft, deren Hauptanliegen das Zusammenrücken Europas auf kommunaler Ebene ist, bekräftigte ihre Freundschaft 25 Jahre später nochmals.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Sa., 18.10.2014 Zweiter Halt erwünscht Die FDP-Fraktion will den Breslauer Platz als innerstädtischen Fernbusbahnhof erhalten Pläne für einen Busbahnhof am Breslauer Platz von 2009
Die Fernbus-Haltestelle am Breslauer Platz will die FDP-Ratsfraktion nicht ohne weiteres aufgeben. „Wir befürworten zwar den Halt am ... mehr
Di., 07.10.2014 FDP fordert zusätzliches Gymnasium für Stadtbezirk Lindenthal Ruffen: Stadt verschläft Entwicklung der Schülerzahlen Stefanie Ruffen
Wie Presseberichten der letzten Tage zu entnehmen war, klafft schon ab dem Schuljahr 2015/2016 eine gewaltige Lücke bei den Schulplätzen an ... mehr
Mi., 01.10.2014 "Butter bei die Fische" Aktuelle Stunde im Rat zur Flüchtlingsunterbringung in Köln Katja Hoyer, MdR
Von Susanne Happe Die Situation der Flüchtlingsunterbringung in Köln befasste gestern den Rat auf Antrag von SPD, CDU und Grünen. ... mehr

Termin-Highlights

Achtung Terminänderung: statt 5.11. Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zum Liberalen Treff am 29. ...mehr
Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, der Vorstand des Stadtbezirksverbands Köln-Süd / Rodenkirchen lädt Sie herzlich zu folgender ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

So., 25.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit