Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.11.2008

Express

Pressespiegel

"Düsseldorf - der Name sagt alles!"

Bild verkleinern
Kölner suchen Slogan für die Landeshauptstadt

Von Sandra Ebert und Chris Merting

Schau an, die Düsseldorfer. Die Stadt Köln sucht einen peppigen Slogan, um in aller Welt zu werben. Jetzt ist diese Idee auch in Düsseldorf angekommen.

Marketing-Experten haben dort den Parteien geraten, dass auch die Landeshauptstadt dringend einen Slogan für einen internationalen Auftritt benötige. Anläufe wie etwa "Düsseldorf, die Diva" sind in der Vergangenheit mächtig in die Hose gegangen.

Jetzt wagt Düsseldorf einen neuen Anlauf. Während die kreativen Kölner bereits Tausende Vorschläge für ihre Stadt gemacht haben, kommt die Slogan-Suche in Düsseldorf – der Stadt ohne Wahrzeichen – nicht so richtig in Gang.

Kein Problem. Köln leistet da gerne Nachbarschaftshilfe für das Neandertal an der Düssel. Frei nach dem Motto: Dann machen wir das eben mit. Hier einige Kölner Vorschläge für Düsseldorf: Wie wäre es etwa mit?

„Einmol Köln zo sin …“ Das schlägt Kult-Moderator Linus spontan vor. Der Oberbürgermeister-Kandidat der FDP, Ralph Sterck, ist Grenzgänger. Er ist Kölner und arbeitet in der Landeshauptstadt. Sein Vorschlag lautet: „Düsseldorf, der schönste Parkplatz von Köln.“

Konrad Beikircher, Kabarettist und Kenner der gesamtrheinischen Lebensart entlang des Rheins, hat zwei Ideen: „Düsseldorf. Der Name sagt alles“ oder „Wo Kö für Kölle steht“.

Auch der ehemalige Kölner Regierungspräsident Franz-Josef Antwerpes kennt beide Städte gut. Sein Vorschlag: „Düsseldorf – so nah bei Köln.“ (10.11.2008)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 23.07.2015 Reißleine zu spät gezogen? FDP beantragt Aktuelle Stunde nach Bühnendebakel Noch Anfang Juli besichtigte die FDP-Fraktion die Bühnen-Baustelle
Der Wiedereröffnungstermin der Bühnen ist nicht zu halten und wird auf unbestimmte Zeit, aber mindestens um 10 Monate, verschoben! Dazu ... mehr
Fr., 10.07.2015 FDP fordert Umgehungsstraße zwischen Bergisch Gladbach und Köln Überregionaler Ansatz zur Lösung örtlicher Verkehrsprobleme Mögliche Trassenführungen
Seit langem sind die Überlegungen, wie die Innenstadt von Bergisch Gladbach und die mit Durchgangsverkehr besonders belastenden Stadtteile ... mehr
Fr., 26.06.2015 Breite: Statt Schrottimmobilie zu kaufen, neue Wohnungen bauen FDP zum Nein zum Kauf des „Chorweiler-Paketes“ Ulrich Breite, MdR
Ein Wohnkomplex mit 1.200 Wohnungen mitten in Chorweiler steht zur Zwangsversteigerung an. Die Immobilie ist im Zustand marode und mit ... mehr

Termin-Highlights

Liebe Porzer Freie Demokraten, OB-Kandidatin, Henriette Reker, lädt zum Stadtgespräch im Bezirk Porz ein: Wann: Montag, 3. August ...mehr
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Weitere Informationen folgen in Kürze Um Anmeldung wird gebeten unter fdp-fraktion@stadt-koeln.de oder telefonisch unter 0221/221-23830 ...mehr

Fr., 14.08.2015, 18:00 Uhr
Eröffnung des Infotainer am Neumarkt
Am 14. August 2015 läuten wir den offiziellen Wahlkampf und weihen unseren Infotainer im neuen Look am Standort Neumarkt um 18 Uhr ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr