Köln kann mehr
alle Meldungen »

31.10.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Kulturausschuss beschließt Glockenspiel “op Kölsch”

Ratsturm
Ratsturm
Ratsturm
Bild verkleinern
Ratsturm
Breite: Endlich schicken wir den Jäger von Kurpfalz in Rente!

Am Dienstag hat der Kulturausschuss einstimmig ein neues Konzept zur künftigen Bespielung des Rathausglockenspiels beschlossen. Der Beschluss ging auf eine Initiative der FDP aus Juli 2007 zurück, die Melodienliste für das Glockenspiel auf dem Ratsturm zu ändern und Lieder mit Kölnbezug auf dem Ratsturm zu spielen. Nun hatte die Kulturverwaltung mit den Kölnern Liberalen Erbarmen. Sie legte ein Konzept für eine neue Melodienliste für das Glockenspiel am Ratsturm vor. Dazu erklärt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Endlich schicken wir den Jäger von Kurpfalz in Rente! Schon im letzten Sommer machten die Kölner Liberalen ihren Unmut über die Musikauswahl für das Glockenspiel auf dem Ratsturm kund. So begründeten wir unsere Initiative, auf dem Ratsturm Stücke mit Kölnbezug zu spielen, mit der Aussage: „Die FDP hat jedenfalls genug von dem altbackenen Rathausgedudel wie „Horch, was kommt von draußen rein“ oder gar „Kommt ein Vogel geflogen“. Da ist selbst die „Mundorgel“ origineller. Darum werden wir nun eine Ratsinitiative für eine modifizierte Melodieliste starten.“

Nun liegt ein Konzept der Kulturverwaltung vor, die für die Bespielung des Rathausglockenspiels einen Kölnbezug vorsieht. Die Konzeption ist gut und, das traut man einer Verwaltung gar nicht zu, auch originell. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Für den Intellektuellen das Lied „Die Gedanken sind frei“. Für die Kulturbeflissenen der Kölner Komponist Stockhausen mit seinen 12 Melodien der Sternzeichen für eine Spieluhr. Für die Liebhaber Kölscher Töne Jupp Schmitz, Bläck Fööss und die Höhner. Für die Opernfreunde Jaques Offenbach. Diese Auswahl hat jedenfalls mehr Niveau und hat auch mehr mit Köln zu tun als „Mein Hut, der hat drei Ecken“ oder „Und in dem Schneegebirge“.

Die Verwaltung hat dabei auch tiefsinnigen Humor. Vor den Ratssitzungen erklingt um 15.00 Uhr Jupp Schmitz Evergreen „Wer soll das bezahlen. Wer hat das bestellt.“ So erinnert das Rathausglockenspiel jedes Ratsmitglied vor der Sitzung, dass es mit dem Geld der Kölner Bürgerinnen und Bürger sparsam umgehen soll und dass wir eine angespannte Haushaltslage haben. Die FDP-Fraktion begrüßt jedenfalls die neue Konzeption und freut sich schon auf die Umsetzung.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I