Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.10.2008

Innenministerium NRW

Meldung

NRW-Innenminister verleiht zum zweiten Mal Förderplakette an Arbeitgeber

Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Bild verkleinern
Innenminister Dr. Ingo Wolf, MdL
Innenminister Wolf: Persönlicher Einsatz ist vorbildlich

Bereits zum zweiten Mal hat Innenminister Dr. Ingo Wolf eine Förderplakette für Arbeitgeber vergeben. "Diese Arbeitgeber engagieren sich besonders bei der Freistellung und sonstigen Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitern im Feuer- und Katastrophenschutz", sagte Wolf. "Ich wünsche mir, dass diese beispielhafte Mitwirkung auch bei anderen zu mehr Akzeptanz und Unterstützung für das Ehrenamt führt."

Es reiche nicht aus, Freistellungsansprüche gesetzlich zu regeln und dem Arbeitgeber die Lohnkosten zu erstatten. "Gerade kleinen und mittelständischen Betrieben kann man die organisatorischen Probleme, die durch den Ausfall ihrer Mitarbeiter bei Einsätzen während der Arbeitszeiten entstehen, nicht mit Geld ausgleichen", erklärte der Minister. "Die heute ausgezeichneten Unternehmen leisten trotz aller betrieblichen Schwierigkeiten einen besonderen Beitrag, von dem die Funktionsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren und Katastrophenschutzeinheiten im Lande ganz wesentlich abhängt." Leider werde dieser Beitrag in der Öffentlichkeit kaum oder gar nicht wahrgenommen. Wolf: "Dem wollen wir mit der Förderplakette entgegenwirken."

Die Unterstützung der Preisträger für ihre ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter ist vielfältig. "Neben der regelmäßigen Freistellung für Einsätze, Ausbildung und Übungen verzichten fast alle der ausgezeichneten Firmen ganz oder teilweise auf die gesetzlich vorgesehene Kostenerstattung. Manche Betriebsinhaber sind sogar selbst aktive Einsatzkräfte in ihrer Freiwilligen Feuerwehr", lobte der Minister.

Daneben unterstützen viele Preisträger die Freiwilligen Feuerwehren und Hilfsorganisationen durch Geld- und Sachspenden. Sie stellen beispielsweise auch das Betriebsgelände für Übungszwecke zur Verfügung, führen kostenlose Umbauten an Fahrzeugen durch oder stellen Ausbildungs- und sonstiges Material. Wolf: "Solch ein persönlicher Einsatz ist vorbildlich."

Folgende Unternehmen sind für die Auszeichnung ausgewählt worden:
* Fa. Franz Sondermann GmbH & Co. KG aus Wenden
* Fa. Karl-Heinz Menzel aus Wettringen
* Fa. Karl-Heinz Fegers aus Kempen
* Autohaus Berkemeier aus Saerbeck
* Wieneke Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH aus Bad Driburg
* Fa. Stefan Bensberg aus Gelsenkirchen
* GIMAEX-Schmitz Fire and Rescue GmbH aus Wilnsdorf
* INOVA Moderne Personalsysteme GmbH aus Köln
* Fa. Smurfit Kappa Wellpappenwerk aus Jülich

Weitere Einzelheiten zu den Vergabegrundsätzen, Antragsformularen und weiteren Informationen finden Sie im Internet unter www.im.nrw.de/foerderplakette/.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
Sa., 18.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I