Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.10.2008

Kölner Stand-Anzeiger

Pressespiegel

Abbiegespuren sollen nicht mehr verwirren

Bezirksrathaus Rodenkirchen
Bezirksrathaus Rodenkirchen
Bezirksrathaus Rodenkirchen
Bild verkleinern
Bezirksrathaus Rodenkirchen
Eine eindeutige Markierung für die beiden Linksabbiegerspuren vom Kiesgrubenweg zu den Straßen Unter den Birken und Emil-Hofmann-Straße in Fahrtrichtung zur Straße Am Feldrain forderte die FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung. Als Begründung gaben die Politiker an, dass sich viele Fahrzeuge aufgrund der undeutlichen Markierung nicht auf die Abbiegerspur zur Emil-Hofmann-Straße, sondern zur Straße Unter den Birken einordnen würden. Somit würden die Auto- und Lastwagen-Fahrer nicht in Richtung des Gewerbegebietes Rodenkirchen, sondern zum Hahnwald fahren. Meistens kommt es jedoch zu waghalsigen Fahrmanövern, um sich doch noch in die richtige Linksabbiegerspur, die kurz nach der Einfahrt zur Straße Unter den Birken erfolgt, einzuordnen. Um dieses falsche Einfädeln und die damit verbundenen gefährlichen Fahrmanöver zu verringern, soll nach dem Willen der FDP-Fraktion die Abbiegespur in das Gewerbegebiet besser gekennzeichnet werden. Bei ihrer vergangenen Sitzung verabschiedeten die Mitglieder der Bezirksvertretung Rodenkirchen den Antrag der FDP einstimmig. (24.10.2008)


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 26.06.2015 Breite: Statt Schrottimmobilie zu kaufen, neue Wohnungen bauen FDP zum Nein zum Kauf des „Chorweiler-Paketes“ Ulrich Breite, MdR
Ein Wohnkomplex mit 1.200 Wohnungen mitten in Chorweiler steht zur Zwangsversteigerung an. Die Immobilie ist im Zustand marode und mit ... mehr
Mi., 24.06.2015 FDP übernimmt Rolle des Oppositionsführers CDU fällt nach Haushaltszustimmung auch in Chorweiler-Frage um FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die auf die Haushaltssitzung des Rates folgende Arbeitssitzung befasste sich mit dem einzigen Antrag der Tagesordnung "Resolution des Rates ... mehr
Mi., 17.06.2015 Suding unterstützt Reker Besuch im Kölner Rathaus Katja Suding (M.) mit Fraktionschef Ralph Sterck, der Abgeordneten Yvonne Gebauer, OB-Kandidatin Henriette Reker und Ratsherr Uli Breite
Sie brachte die FDP zurück in die Hamburgische Bürgerschaft und ist eine Vize von Parteichef Christian Lindner. Am Dienstag besuchte Katja ... mehr

Termin-Highlights

Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Liebe Freie Demokraten, liebe Freunde der FDP, OB-Kandidatin, Henriette Reker, lädt zum Stadtgespräch im Bezirk Innenstadt ein: ...mehr
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Achtung: Die Veranstaltung wird von 18.00 Uhr auf 19.30 Uhr verlegt! Liebe Freie Demokraten, liebe Freunde der FDP, OB-Kandidatin, ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr