Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.10.2008

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

FDP wählte Bundestagskandidaten

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Werner Hoyer, Benedikt Vennemann, Alexander Vogel und Bettina Houben treten an

Fast 100% der Stimmen konnte der Kölner Bundestagsabgeordnete Dr. Werner Hoyer bei seiner erneuten Kandidatur im Wahlkreis südliche Innenstadt, Lindenthal und Rodenkirchen auf der gestrigen Kreiswahlversammlung der Kölner FDP in der Mülheimer Stadthalle auf sich vereinigen: Er erhielt 60 von 61 abgegebenen Stimmen bei einer Enthaltung. Der Volkswirt bewirbt sich zum siebten Mal um ein Mandat in Berlin. „Zehn Jahre nach dem Ausscheiden der FDP aus der Bundesregierung ist es höchste Zeit, dass die Liberalen in Deutschland wieder Verantwortung übernehmen. Dies wollen wir auch aus Köln mit einem starken Ergebnis unterstützen“, erklärte er.

In einer spannenden Kampfkandidatur im gemeinsamen Wahlkreis Leverkusen/Köln-Mülheim konnte sich Benedikt Vennemann gegen Reinhard Sablowski mit 24 zu 21 direkt im ersten Wahlgang durchsetzen. „Ich will meinen immobilienwirtschaftlichen Sachverstand in die Politik einbringen“, hatte Vennemann in seiner Vorstellung erklärt. „Damit haben wir einen Kandidaten gefunden, der sowohl die Stadt Leverkusen als auch den Kölner Nord-Osten schon durch seine persönliche Biografie sehr gut vertreten kann“, so Reinhard Houben, Kreisvorsitzender der FDP Köln.

Ebenfalls mit größter Mehrheit wurden das Bundesvorstandsmitglied der Jungen Liberalen Alexander Vogel für den Wahlkreis Köln I (Stadtbezirke Porz und Kalk und vom Stadtbezirk Innenstadt die Stadtteile Deutz, Altstadt-Nord sowie Neustadt-Nord) und die Praktische Ärztin Bettina Houben für den Wahlkreis Köln III (Stadtbezirke Ehrenfeld, Nippes und Chorweiler) als Kandidaten gewählt. Vogel erhielt 85% der gültigen abgegebenen Stimmen und Houben 95%.

Außerdem wählten die Kölner Liberalen die Delegierten für die bevorstehenden Wahlversdammlungen auf Landes- und Bundesebene. Damit haben sie ihre „Hausaufgaben“ für die Europawahl im Juni und die Bundestagswahl im September 2009 gemacht. Auf einer Bezirkswahlversammlung am 28.10. in Bornheim und einer Landeswahlversammlung am 9.11. in Düsseldorf wird es nun um die Platzierung der Kandidaten auf der Landesliste gehen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr
Di., 13.09.2016 Houben: Verwaltung verschenkt Parkraum und Einnahmen FDP kritisiert Fahrbahnaufteilung auf der Ulrichgasse Ulrepforte
Für die letzte der Sitzung des Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Köln hat die Verwaltung mitgeteilt, dass bei der Fahrbahnsanierung der ... mehr
Di., 30.08.2016 Ruffen: Bau des Gymnasiums Zusestraße in Lövenich in Sicht FDP begrüßt zeitnahen Start neuer Schule am Interimsstandort Stefanie Ruffen
Der Schulausschuss des Rates der Stadt Köln hat in seiner Sitzung vom 29. August 2016 die Weichen für die Errichtung und Inbetriebnahme des ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr