Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.10.2008

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

FDP wählte Bundestagskandidaten

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Werner Hoyer, Benedikt Vennemann, Alexander Vogel und Bettina Houben treten an

Fast 100% der Stimmen konnte der Kölner Bundestagsabgeordnete Dr. Werner Hoyer bei seiner erneuten Kandidatur im Wahlkreis südliche Innenstadt, Lindenthal und Rodenkirchen auf der gestrigen Kreiswahlversammlung der Kölner FDP in der Mülheimer Stadthalle auf sich vereinigen: Er erhielt 60 von 61 abgegebenen Stimmen bei einer Enthaltung. Der Volkswirt bewirbt sich zum siebten Mal um ein Mandat in Berlin. „Zehn Jahre nach dem Ausscheiden der FDP aus der Bundesregierung ist es höchste Zeit, dass die Liberalen in Deutschland wieder Verantwortung übernehmen. Dies wollen wir auch aus Köln mit einem starken Ergebnis unterstützen“, erklärte er.

In einer spannenden Kampfkandidatur im gemeinsamen Wahlkreis Leverkusen/Köln-Mülheim konnte sich Benedikt Vennemann gegen Reinhard Sablowski mit 24 zu 21 direkt im ersten Wahlgang durchsetzen. „Ich will meinen immobilienwirtschaftlichen Sachverstand in die Politik einbringen“, hatte Vennemann in seiner Vorstellung erklärt. „Damit haben wir einen Kandidaten gefunden, der sowohl die Stadt Leverkusen als auch den Kölner Nord-Osten schon durch seine persönliche Biografie sehr gut vertreten kann“, so Reinhard Houben, Kreisvorsitzender der FDP Köln.

Ebenfalls mit größter Mehrheit wurden das Bundesvorstandsmitglied der Jungen Liberalen Alexander Vogel für den Wahlkreis Köln I (Stadtbezirke Porz und Kalk und vom Stadtbezirk Innenstadt die Stadtteile Deutz, Altstadt-Nord sowie Neustadt-Nord) und die Praktische Ärztin Bettina Houben für den Wahlkreis Köln III (Stadtbezirke Ehrenfeld, Nippes und Chorweiler) als Kandidaten gewählt. Vogel erhielt 85% der gültigen abgegebenen Stimmen und Houben 95%.

Außerdem wählten die Kölner Liberalen die Delegierten für die bevorstehenden Wahlversdammlungen auf Landes- und Bundesebene. Damit haben sie ihre „Hausaufgaben“ für die Europawahl im Juni und die Bundestagswahl im September 2009 gemacht. Auf einer Bezirkswahlversammlung am 28.10. in Bornheim und einer Landeswahlversammlung am 9.11. in Düsseldorf wird es nun um die Platzierung der Kandidaten auf der Landesliste gehen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 13.08.2014 Houben: Kopfschütteln über Baustellen auf parallelen Strecken FDP kritisiert Koordination Reinhard Houben, MdR
Kölnerinnen und Köln sowie Gäste unserer Stadt fühlen sich besonders durch gleichzeitige Baumaßnahmen auf Straßen und ihren möglichen ... mehr
Di., 24.06.2014 FDP benennt Fachsprecher Acht Sachkundige Bürgerinnen und Bürger berufen FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat vor der konstituierenden Sitzung des Rates am heutigen Dienstag ihre Fachsprecherinnen und ... mehr
Do., 12.06.2014 Flora mit Tonnendach vollendet FDP-Initiative umgesetzt Die neue Flora
Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Tonnendach der Kölner Flora ist neu entstanden. Jetzt wird Wiedereröffnung gefeiert. Damit ist eine ... mehr

Termin-Highlights

Die Zukunft gestalten – vor dieser Herausforderung stehen wir alle gemeinsam. Ein Blick nach vorne zeigt jedoch vor allem eins: DIE ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck im Restaurant Pöttgen Liebe Liberale, mit großer Freude möchte ich Sie sehr herzlich zu dem traditionellen ...mehr

Politik-Highlights


Do., 01.05.2014
KölnWahl 2014
Alle Informationen zur Wahl des Rates und der Bezirksvertretungen am 25. Mai 2014 Hier finden Sie alle Informationen zur ...mehr
Manfred Wolf, MdR
Rede von Bürgermeister Manfred Wolf in der Ratsitzung vom 08.04.2014 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Arena der Freiheit