Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.10.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Der Gast ist das Programm

Hans-Dietrich Genscher
Hans-Dietrich Genscher
Hans-Dietrich Genscher
Bild verkleinern
Hans-Dietrich Genscher
Ein besonders exklusives "Get-Together": Als Vorabend-Event zum zehnten Deutschen Fernsehpreis am Samstag hatte Mercedes-Benz ins Intercontinental eingeladen. Und so tummelten sich Freitagnacht jede Menge Gäste aus Politik, Film, Showbusiness und Sport auf dem Roten Teppich auf der Pipinstraße: Konstantin Neven DuMont, Geschäftsführer des Verlags M. DuMont Schauberg, Liz Baffoe, bekannt aus der "Lindenstraße" und derzeit bei den "Anrheinern", neben Jeanette Biedermann, die in in der Telenovela "Anna und die Liebe" die Hauptrolle spielt. Fußballfunktionär Reiner Calmund neben dem ehemaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher samt seiner Frau Barbara. Außerdem Jenny Elvers-Elbertzhagen, Moderator Oliver Geißen, die Fernseh-Köche Johann Lafer und Horst Lichter, der aus der Harald-Schmidt-Show bekannte Musiker Helmut Zerlett, Deutschland-sucht-den-Superstar-Sternchen Linda Teodosiu, Peyman Amin, Model-Scout bei Germanys's next Topmodel, die Moderatorinnen Aleksandra Bechtel und Nazan Eckes, Sportreporter-Legende Heribert Faßbender, Regisseur Walter Bockmayer, Claudia Carpendale, die Schauspieler Georg Uecker und Nina Vorbrodt und Comedian Matze Knop. Moderatorin Birgit Schrowange hielt nicht mit ihrer persönlichen Einstellung zur derzeitigen Finanzkrise hinter dem Berg: "Ich investiere am liebsten in meinen Kleiderschrank." Da der Fernsehpreis gespickt mit Programmpunkten sein wird, versteht sich der Medientreff als ein entspanntes Warm-up für die Gäste. "Der Gast ist das Programm", heißt es bei den Organisatoren. (kag)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 31.07.2015 Startschuss für Reker-Kampagne Lindner: Politischer Neustart Armin Laschet, Sylvia Löhrmann, Henriette Reker und Christian Lindner (v.l.)
Die Wahlkampagne der unabhängigen Oberbürgermeisterkandidatin ... mehr
Di., 28.07.2015 Sterck: Beratungsresistent und ohne Legitimation FDP will mit Gutachten Verantwortlichkeiten untersuchen lassen Ralph Sterck, MdR
Zu den immer neuen Details, die als Hintergrund für das Debakel um die offensichtlich viel zu späte Verschiebung der Wiedereröffnung des ... mehr
Fr., 10.07.2015 FDP fordert Umgehungsstraße zwischen Bergisch Gladbach und Köln Überregionaler Ansatz zur Lösung örtlicher Verkehrsprobleme Mögliche Trassenführungen
Seit langem sind die Überlegungen, wie die Innenstadt von Bergisch Gladbach und die mit Durchgangsverkehr besonders belastenden Stadtteile ... mehr

Termin-Highlights

Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Weitere Informationen folgen in Kürze Um Anmeldung wird gebeten unter fdp-fraktion@stadt-koeln.de oder telefonisch unter 0221/221-23830 ...mehr

Fr., 14.08.2015, 18:00 Uhr
Eröffnung des Infotainer am Neumarkt
Am 14. August 2015 läuten wir den offiziellen Wahlkampf und weihen unseren Infotainer im neuen Look am Standort Neumarkt um 18 Uhr ...mehr
Ein visionärer Politiker, der seine Überzeugungen vertritt - wenn es sein muss, „gegen den Mainstream der eigenen Partei". Ein Mann von ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Stadtgespräch mit Henriette Reker in Nippes