Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Aktuell: : Falscher Vorwurf
alle Meldungen »

10.10.2008

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressespiegel

Falscher Vorwurf

Bild verkleinern
Werner Hoyers Reise

Leserbrief zum Wochenrückblick von Peter Berger "Mumbai und Mumpitz" (Ausgabe vom 27./28.9.)

Die Kommentierung meiner Teilnahme an dem Abendessen des Freundeskreises Köln-Indianapolis in Indianapolis habe ich als unfair und schlecht recherchiert empfunden. Nach einem eintägigen Aufenthalt in Istanbul zwecks Rede zur Stabilität im Südkaukasus und der Teilnahme an der Sonderfraktionssitzung zur Finanzkrise in Berlin am nächsten Tag habe ich mich auf eine lange geplante Reise in die USA aufgemacht - in der Nacht - , um nach intensivem Vortrags- und Gesprächsprogramm in Washington, El Paso / Texas, Indianapolis, anschließend New York bei den Vereinten Nationen, danach mit der letzten Maschine nach Deutschland zurückzufliegen. So viel zum Thema Lustreise.

Natürlich hätte ich die Bitte meines Kollegen und Freundes Volkmar Schultz, der sich bewundernswert darum bemüht, die Städtepartnerschaft mit Indianapolis am Leben zu halten, an dem geplanten Essen teilzunehmen, ablehnen können. Damit wäre ich meiner Aufgabe als Kölner Abgeordneter aber nicht gerecht geworden, erst recht, da überhaupt keine Kosten entstehen. Ich war sowieso vor Ort. Ich hätte es ziemlich merkwürdig gefunden, den Abend vor meinem Auftritt an der University of Indiana an irgendeiner anderen Stelle in Indianapolis zu verbringen als bei dieser Partnerschaftsveranstaltung, nur um mir eine hämische Kommentierung in meiner Heimatzeitung zu ersparen.

Wie oft höre ich die Klage, dass das Bürgerengagement für unsere Städtepartnerschaften von der Politik weitgehend im Stich gelassen wird. Andererseits weiß ich, dass gerne das Bild vom reisewütigen und lustveranstaltungsorientierten Abgeordneten gezeichnet wird, das dann als weiterer Beleg für die von den Politikern selbst verschuldete Politikverdrossenheit herhalten kann. Dagegen wehre ich mich.

Dr. Werner Hoyer, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion, Berlin / Köln

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr
Di., 13.09.2016 Houben: Verwaltung verschenkt Parkraum und Einnahmen FDP kritisiert Fahrbahnaufteilung auf der Ulrichgasse Ulrepforte
Für die letzte der Sitzung des Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Köln hat die Verwaltung mitgeteilt, dass bei der Fahrbahnsanierung der ... mehr
Di., 30.08.2016 Ruffen: Bau des Gymnasiums Zusestraße in Lövenich in Sicht FDP begrüßt zeitnahen Start neuer Schule am Interimsstandort Stefanie Ruffen
Der Schulausschuss des Rates der Stadt Köln hat in seiner Sitzung vom 29. August 2016 die Weichen für die Errichtung und Inbetriebnahme des ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr