Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.10.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Kirchmeyer, Repgen und Sterck 3333 Tage im Rat

Die FDP-Fraktion vor dem Historischen Rathaus
Bild vergrößern
Die FDP-Fraktion vor dem Historischen Rathaus
Die FDP-Fraktion vor dem Historischen Rathaus
Bild verkleinern
Die FDP-Fraktion vor dem Historischen Rathaus
Sterck, Repgen und Breite die junge, aber dienstälteste Fraktionsspitze

3333 Tage sind die drei FDP-Ratsmitglieder Christtraut Kirchmeyer, Dietmar Repgen und Ralph Sterck am 28. Oktober 2008 im Rat. In dieser Zeit waren die beiden Ratsherren und die Ratsdame nicht nur einfach Mitglieder im Stadtrat, sondern sie haben aktiv, kämpferisch und auch innovativ die Stadt mitgestaltet: Christraut Kirchmeyer als Bau- und Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, eine wahre Kämpferin für die motorisierte Mobilität, Dietmar Repgen als Rechtspolitischer Sprecher und Liberales Sprachrohr im Rat für Kunst und Kultur und Ralph Sterck als ein ausgewiesener Fachmann für Stadtentwicklung auch über die Fraktionsgrenzen hinweg.

Durch ihre Tätigkeit können sich die Kölnerinnen und Kölner an vielen neuen Gebäuden und Einrichtungen erfreuen, die ohne die Initiative oder Unterstützung der FDP-Fraktion nicht realisiert worden wären. So erinnert sich Sterck gerne an die Kämpfe vor allem mit SPD und Grünen, als diese den Umbau des Rheinauhafens in der heutigen Form noch zu verhindern versuchten. „Nun sonnt sich selbst die linke Mehrheit bei einem Kaffee am Rheinauhafen“, so Sterck. Die Bebauung des Rheinauhafens aber wurde bereits in der vergangenen Wahlperiode mit einer CDU/FDP-Mehrheit beschlossen: Mit einer Stimme Mehrheit war diese zwar hauchdünn, aber Sterck weiß genau: „Ein gutes Pferd springt knapp!“

Jung, aber trotzdem politisch sehr erfahren präsentiert sich auch die Fraktionsspitze der Kölner FDP. Ralph Sterck als Fraktionsvorsitzender, Dietmar Repgen als sein Stellvertreter und Ulrich Breite als Fraktionsgeschäftsführer bekleiden seit 1999 bereits diese Ämter. Sie sind in diesem Gespann zwar alle drei noch im guten, ideenreichen Alter, aber doch schon die dienstälteste Fraktionsführung in Köln. In dieser Funktion haben sie noch viele Einfälle und Verbesserungsvorschläge, die sie im Sinne der Kölner Bürgerinnen und Bürger in Köln verwirklichen wollen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Di., 27.09.2016 KölnLiberal: Die neue Ausgabe ist da! Aktuelle politische Baustellen
"Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen", schrieb Stephan ... mehr
Sa., 24.09.2016 FDP begrüßt Ergebnis des Workshops Sterck: Deutzer Hafen wird wachgeküsst Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Bereits 2007 hatte die FDP vergeblich eine Initiative in den ... mehr
Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr