Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.09.2008

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

Fahrgäste stehen im Dunkeln

Karl-Heinz Daniel, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen
Karl-Heinz Daniel, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen
Karl-Heinz Daniel, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen
Bild verkleinern
Karl-Heinz Daniel, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen
Aushänge sind abends schlecht zu lesen

Alte Menschen fühlen sich am Busbahnhof in Rodenkirchen wegen fehlender Beleuchtung nicht sicher.

Von Jennifer Held

Rodenkirchen - Wer zu später Stunde die An- und Abfahrtszeiten der Linienbusse am Bahnhof Rodenkirchen auf dem Fahrplan lesen will, der sollte eine Taschenlampe dabei haben. Denn an dieser Stelle fehlt eine Beleuchtung, so dass die Aushangfahrpläne in der Dunkelheit kaum zu finden, und erst recht nicht zu lesen sind. Hinzu kommt eine erhöhte Unfallgefahr, da auch die Bordsteinkanten des Bahnhofs nachts nur schlecht erkennbar sind.

Deshalb stellten die FDP-Fraktion und das Kölner Bürger Bündnis (KBB) bei der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Rodenkirchen einen Antrag, der eine ausreichende Beleuchtung an dieser Stelle einfordert. "Die Idee entstammt eigentlich der Seniorenvertretung des Bezirks Rodenkirchen. Wir haben das an dieser Stelle einmal aufgegriffen", sagte Bezirkspolitiker Karl-Heinz Daniel (FDP).

In der Dunkelheit hätten viele ältere Menschen Schwierigkeiten, sich zu orientieren. "Der Sehradius ist bei Senioren im Dunkeln oft stark eingeschränkt", erläuterte Roswitha-Cornelia Burauen, Sprecherin der Seniorenvertretung. Dies würde ein Gefühl der Unsicherheit hervorrufen, welches durch eine ausreichende Beleuchtung nicht entstünde.

"Wir haben im Juni ein neues Beleuchtungskonzept verabschiedet, so dass es ohne großen Verwaltungsaufwand möglich sein sollte passende Laternen zu finden", zeigte sich Daniel optimistisch. Dem Antrag von FDP und KBB für eine bessere Beleuchtung des Bahnhofs Rodenkirchen stimmten die Bezirkspolitiker einstimmig zu.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 20.05.2015 Gebauer: Neuauszählung wirft Licht und Schatten auf Köln "Politik nach Gutsherrenart darf es nicht mehr geben“
Die Vorsitzende der Kölner Freien Demokraten, Yvonne Gebauer, MdL, erklärt zum Ergebnis der heutigen Neuauszählung des umstrittenen ... mehr
Sa., 16.05.2015 "Kehren vor der eigenen Tür" "...oder so" - Die Kolumne von Maren Friedlaender
„Es lief alles friedlich ab, die Wahlbeobachter konnten sich völlig frei bewegen.“ Upps, denke ich bei Lektüre der Zeitung: Geht‘s da um ... mehr
Mo., 11.05.2015 "Stadt bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück" Baum, Schramma und Lütkes stellen Wählerinitiative vor Henriette Reker (in der Mitte in rot) umringt von ihren Unterstützern
Express "Das Ziel ist Köln" Polit-Dinos gründen Wähler-Initiative für OB-Kandidatin Henriette Reker Von Robert Baumanns ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 29.05.2015, 19:00 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Mit Henriette Reker und Yvonne Gebauer Der Stadtbezirksverband Köln-Süd/Rodenkirchen lädt Sie auch dieses Jahr wieder ganz ...mehr

Fr., 05.06.2015, 12:30 Uhr
Ladies Lunch mit Henriette Reker
Henriette Reker, Oberbürgermeister-Kandidatin
Liebe Damen, hier kommt vorab ein Save-the-date für unseren diesjährigen Ladies Lunch: Er wird am Freitag, 05. Juni, ab 12.30 Uhr im ...mehr

Sa., 20.06.2015, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Skill-Camp der JuLis NRW
Liebe JuLis, bald ist es soweit! Das erste Skill-Camp der JuLis NRW steht kurz bevor. Das Skill-Camp ist die perfekte ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr