Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.09.2008

Express

Pressespiegel

Rot-Grün will Klo-Masterplan

Ein
Ein "Urilift" - versenkbares Urinal gegen die Wildpinkelei in der City
Ein
Bild verkleinern
Ein "Urilift" - versenkbares Urinal gegen die Wildpinkelei in der City
Versenkbare Urinale allein könnten das Pipiproblem nicht lösen. Rat entscheidet heute

Von Robert Baumanns

In vielen U-Bahnhöfen oder an und unter Plätzen gab es sie früher: Öffentliche Toiletten. Aus Kostengründen wurden sie geschlossen – doch sie stehen vor einer Renaissance. Ein Klo-Masterplan soll Abhilfe schaffen.

Die Abfallwirtschaftsbetriebe wollten der Stadt zwei „Urilifte“ schenken – versenkbare Urinale, die der ekligen Wildpinkelei vor allem in der Altstadt Einhalt gebieten sollten. Jetzt soll daraus ein Sponsoringvertrag werden, aber: „Die versenkbaren Urinale allein können das Pipiproblem nicht lösen“, meint Grünen-Fraktionsvize Jörg Frank. Er fordert zusätzlich die Revitalisierung öffentlicher Toilettenanlagen.

Dies war bereits eine entscheidende Forderung vieler Kölner aus dem Bürgerhaushalt. Auch FDP-Fraktionschef und OB-Kandidat Ralph Sterck findet das gut. „Öffentliche Toiletten, wie wir sie früher in der Stadt an vielen Stellen hatten, können eine wirksame Maßnahme sein gegen die Wildpinkelei“, findet er.

Die Verwaltung soll jetzt prüfen, wo und unter welchen Voraussetzungen öffentliche Klos errichtet werden oder wieder in Betrieb genommen werden können. So zum Beispiel die Anlage unter dem Neumarkt.

Ein Klo-Masterplan soll dazu erstellt werden. Zur Kontrolle und zur Gewährleistung der Hygiene wären Ein-Euro-Jobs denkbar. Und so könnten Frauen und Männer vielleicht bald wieder für kleines Geld ihr Geschäft erledigen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema "Mehr Sauberkeit".

vorherige Meldung nächste Meldung
Spenden Sie hier!

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 16.04.2014 FDP begrüßt neue Überwachungssysteme der DB Breite: Sicherheit und Datenschutz schließen sich nicht aus Ulrich Breite, MdR
Die FDP fordert in Köln schon seit vielen Jahren eine Fortentwicklung von Präventionsmaßnahmen für mehr Sicherheit und Sauberkeit für ... mehr
Do., 10.04.2014 Sterck: Finger in Wunde FDP stellt Kampagne zur KölnWahl vor Ulrich Breite und Ralph Sterck in der Unterführung unter dem Hauptbahnhof
Es war sicher der ungewöhnlichste Ort, an dem die FDP je eine Pressekonferenz abgehalten hat: Sie fand in der dreckigen, stinkenden und ... mehr
Mi., 09.04.2014 Eingriff in den Wohnungsmarkt Diskussion über Antrag von SPD, CDU und Grüne - FDP: Sie werden scheitern Ratssaal
Kölns Einwohnerzahl steigt, die Stadt braucht mehr Wohnungen. Deshalb haben SPD, CDU und Grüne gestern im Rat den Antrag "Mietwohnungsbau ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.04.2014, 16:00 Uhr
Christian Lindner kommt!
Christian Lindner, MdL
Eröffnung des Infotainers Verehrte Liberale, sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie herzlich einladen zur offiziellen ...mehr
Die Liberalen Schwulen und Lesben in NRW veranstalten im lesbisch-schwulen Jugendzentrum Anyway eine Podiumsdiskussion im Rahmen der ...mehr
Mit FDP-Europakandidatin Beret Roots "EU-Flüchtlingspolitik nach Lampedusa: Abschottung oder mehr Schutz für alle?" Das ist Thema ...mehr

Politik-Highlights


Mi., 01.01.2014
KölnWahl 2014
Historisches Rathaus
Hier finden Sie - die Direktkandidatinnen und -kandidaten ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio von FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite zur Verleihung des Friedrich-Jacobs-Preises 2013 an das Haus des ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 14. Dezember 2014 anlässlich der Kreiswahlversammlung zur ...mehr

alle Videos »

Videothek

Sauberkeit. Das braucht Köln!