Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.09.2008

Express

Pressespiegel

Rot-Grün will Klo-Masterplan

Ein
Ein "Urilift" - versenkbares Urinal gegen die Wildpinkelei in der City
Ein
Bild verkleinern
Ein "Urilift" - versenkbares Urinal gegen die Wildpinkelei in der City
Versenkbare Urinale allein könnten das Pipiproblem nicht lösen. Rat entscheidet heute

Von Robert Baumanns

In vielen U-Bahnhöfen oder an und unter Plätzen gab es sie früher: Öffentliche Toiletten. Aus Kostengründen wurden sie geschlossen – doch sie stehen vor einer Renaissance. Ein Klo-Masterplan soll Abhilfe schaffen.

Die Abfallwirtschaftsbetriebe wollten der Stadt zwei „Urilifte“ schenken – versenkbare Urinale, die der ekligen Wildpinkelei vor allem in der Altstadt Einhalt gebieten sollten. Jetzt soll daraus ein Sponsoringvertrag werden, aber: „Die versenkbaren Urinale allein können das Pipiproblem nicht lösen“, meint Grünen-Fraktionsvize Jörg Frank. Er fordert zusätzlich die Revitalisierung öffentlicher Toilettenanlagen.

Dies war bereits eine entscheidende Forderung vieler Kölner aus dem Bürgerhaushalt. Auch FDP-Fraktionschef und OB-Kandidat Ralph Sterck findet das gut. „Öffentliche Toiletten, wie wir sie früher in der Stadt an vielen Stellen hatten, können eine wirksame Maßnahme sein gegen die Wildpinkelei“, findet er.

Die Verwaltung soll jetzt prüfen, wo und unter welchen Voraussetzungen öffentliche Klos errichtet werden oder wieder in Betrieb genommen werden können. So zum Beispiel die Anlage unter dem Neumarkt.

Ein Klo-Masterplan soll dazu erstellt werden. Zur Kontrolle und zur Gewährleistung der Hygiene wären Ein-Euro-Jobs denkbar. Und so könnten Frauen und Männer vielleicht bald wieder für kleines Geld ihr Geschäft erledigen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema "Mehr Sauberkeit".

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 23.06.2016 Sterck: Liberale Handschrift sichtbar Schwerpunkte der FDP für Doppelhaushalt 2016/17 Ralph Sterck, MdR
FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck erklärt: „Nachdem die FDP ... mehr
Mo., 13.06.2016 Konzeptlosigkeit der Landesregierung verspielt die Chancen der Kinder Kritik von Gebauer und Lindner Yvonne Gebauer und Christian Lindner
"Dass die Grundschulen noch nicht unter der Last rot-grünen Politik zusammen gebrochen sind, das liegt am Engagement der Lehrerinnen und ... mehr
Fr., 10.06.2016 Viele Parkplätze in Köln fallen weg - dafür Vorfahrt für Radfahrer Neues Konzept Reinhard Houben, MdR
Köln - Radfahrer stöhnen: Die Radwege sind entweder nicht vorhanden oder viel zu klein, auf Straßen werden sie von Autofahrern angehupt ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 01.07.2016 bis So., 03.07.2016, 18.00 bis 18:00 Uhr
Stand und Paradewagen auf dem CSD 2016 "anders.Leben!"
Zur Eröffnung kommt Henriette Reker Liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freien Demokraten und Jungen Liberalen! Bald ist ...mehr

Sa., 02.07.2016, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
CSD Business Empfang
Ralph Sterck, MdR
„Drehen sich die Uhren für Gleichstellung, gesellschaftliche Freiheit und Vielfalt wieder rückwärts?“ In kleinen Schritten setzt sich ...mehr

So., 03.07.2016, 17:00 Uhr
CSD-Abschlusskundgebung mit Michael Kauch
Michael Kauch
Wenn auch der letzte Paradeengel seinen Dienst bei der großen Demo beendet hat, findet die politische Abschlusskundgebung auf der ...mehr

Politik-Highlights

Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr

alle Videos »

Videothek

Friedrich-Jacobs-Preisverleihung 2015