Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.09.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP gegen die Sperrung der Deutzer Brücke

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Kirchmeyer: Aktionstag geht auf Kosten der Umwelt

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswochen wird am Sonntag, 21. September 2008, die Deutzer Brücke für einen Tag für den Autofahrer gesperrt, nachdem dies zuvor bereits wegen der Kundgebung von "Pro Köln" auf dem Heumarkt der Fall war. Dazu erklärt die Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln Christtraut Kirchmeyer:

„Die Sperrung soll das Thema Klimaschutz der Europäischen Mobilitätswoche aufgreifen. Jedoch erwirkt dies nur, dass die Autos einen längeren Weg über die Severins- oder Zoobrücke in Kauf nehmen müssen. Dieser Umweg erzeugt eine wesentlich höhere Menge an CO2 und Feinstaub und ist somit nicht mit dem Konzept der Mobilitätswochen vereinbar.

Des Weiteren ist es schwachsinnig, eine Brücke während einer internationalen Messe zu sperren, um ein Zeichen für den Umweltschutz zu setzen. Wenn man den Umweltschutz wirklich fokussieren möchte, sind andere Maßnahmen viel zielführender. Man sollte eher das Problem an der Wurzel packen und die Kölner Straßen so ausbauen, dass sich die Staus minimieren. Dies würde auch in Köln zu einer erheblichen CO2-Reduktion führen.

Schon die Sperrung der Roonstraße im Jahr 2003 sowie die „Autofreien Tage“ der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass eine zeitweilige Sperrung einzelner Bereiche nicht zum gewünschten Erfolg führten. Die zeitweisen Sperrungen vereinzelter Bereiche dienen nur noch zur Selbstbefriedigung von vereinzelten Vereinsaktivisten und Gutmenschen, und geht an der Mehrheit der Kölnerinnen und Kölnern vorbei.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Do., 19.05.2016 Auf der Suche nach Mehrheiten Kölner Parteien bereiten sich auf die Landtags- und Bundestagswahlen im nächsten Jahr vor Yvonne Gebauer & Reinhard Houben
Von Susanne Happe Mitte Mai nächsten Jahres findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt, im Herbst die Bundestagswahl. Kölner ... mehr
Mi., 11.05.2016 Schwarz-Grün lässt Eltern für Leistungen bezahlen, die sie nicht erhalten Laufenberg: Kita-Beiträge sollen OGTS finanzieren Sylvia Laufenberg, MdR
CDU, Grüne, 'Deine Freunde' und Freie Wähler haben in der gestrigen Ratssitzung einen Änderungsantrag beschlossen, der die Rücknahme des ... mehr
Mi., 11.05.2016 Erfolgreicher Auftritt des Reker-Bündnisses Weitgehend gemeinsames Vorgehen der OB-Unterstützer im Rat FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
In der gestrigen Ratssitzung brachte Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Entwurf des Doppelhaushalts 2016/2017 ein. In der sich ... mehr

Termin-Highlights

Volker Görzel
Mit Industrie 4.0 wird die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Die fortschreitende Digitalisierung wird die Automation beschleunigen und die ...mehr
Dr. Michael Stückradt
FreiGespräch mit Dr. Stückradt Universität zu Köln – Universität in Köln Perspektiven der Universitätsstadt Köln Sehr geehrte ...mehr

Fr., 10.06.2016, 12:30 Uhr
Ladies Lunch
Dr. Annette Wittmütz, Vorsitzende der Liberalen Frauen Köln
Zu Gast: Frau Monika Kleine vom Sozialdienst katholischer Frauen Das Verlassen der Heimat und der Familie, die Flucht in eine fremde ...mehr

Politik-Highlights

Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr

alle Videos »

Videothek

Friedrich-Jacobs-Preisverleihung 2015