Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.09.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Interessengemeinschaft Weiden nicht benachteiligen

Dietmar Repgen, MdR
Bild vergrößern
Dietmar Repgen, MdR
Dietmar Repgen, MdR
Bild verkleinern
Dietmar Repgen, MdR
Repgen: Vorschläge für verkaufsoffene Sonntage nicht ablehnen

Die Stadt Köln legt einen Beschlussvorschlag für die verkaufsoffenen Sonntage im dritten Quartal 2008 vor. Dazu erklärt Dietmar Repgen, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

"Diese Vorlage beinhaltet die Wünsche der Interessengemeinschaften und des Einzelhandelsverbands Köln für die verkaufsoffenen Sonntage in ihren Stadtteilen.

Für uns ist es nicht nachvollziehbar, warum die Bezirksvertretung Lindenthal den Wunsch der Interessenvertretung nach einem offenen Sonntag am 28.12.2008 in Weiden gegen die Stimmen der FDP-Fraktion abgelehnt hat.

Der Rat hat in seiner Sitzung am 13.12.2007 einstimmig beschlossen, drei verkaufsoffene Sonntage je Stadtteil freizugeben. Dass sich nun Bündnis 90 / Die Grünen mit einem mündlichen Änderungsantrag anmaßen, die Wunschtermine zu verhindern, ist leider wieder einmal typisch.

Dass der Wirtschaftsausschuss die Vorlage ohne Votum in den Rat verweist, zeigt, dass dem wirtschaftspolitischen Gremium der Stadt die Kraft fehlt, eindeutig für den Einzelhandel Stellung zu beziehen.

Ich habe im Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen der Verwaltungsvorlage zugestimmt und die wirtschaftsfeindliche Initiative der Grünen abgelehnt, damit die Interessengemeinschaften weiterhin einen verlässlichen Partner in den Gremien der Stadt haben.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Wirtschaft und Privatisierung: Der Staat ist kein guter Unternehmer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 25.08.2015 FDP setzt Erweiterung der Frauenhausplätze durch Laufenberg: Barrierefreier Neubau endlich beschlossen Sylvia Laufenberg, MdR
Seit 2011 fordert die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, die Kölner Frauenhäuser zu stärken, den akuten Platzmangel zu verringern und ... mehr
Fr., 21.08.2015 „Köln steht sich selbst im Weg“ OB-Wahl: FDP-Chef Christian Lindner wirbt für Henriette Reker Christian Lindner, Yvonne Gebauer, Henriette Reker und Patrick Adenauer (v.l.) (Foto Thorsten Anders)
Kölner Stadt-Anzeiger „Köln steht sich selbst im Weg“ OB-Wahl: FDP-Chef Christian Lindner wirbt für Henriette Reker Von Andreas ... mehr
Do., 20.08.2015 Kölns Opernsaison auf der Kippe CDU und FDP glauben nicht ans Staatenhaus - Probleme mit Brandschutz Rathaus - Spanischer Bau, Sitz der Fraktionen im Rat der Stadt Köln
Express Neuer Opern-Schock! Fällt die Spielzeit ganz aus? Im Staatenhaus macht der Brandschutz große Probleme Von Robert ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 29.08.2015, 13:00 Uhr
Demo gegen Überwachung
Die Kölner FDP und die JuLis Köln sind am kommenden Samstag gemeinsam auf der „Demo gegen Überwachung“ vertreten. Wer Zeit und Lust hat, ...mehr

Mo., 31.08.2015, 19.00 Uhr
Köln vor der OB Wahl
Henriette Reker, erste Oberbürgermeisterin für Köln
Podiumsdiskussion mit Jochen Ott und Henriette Reker Zwei Wochen vor der Oberbürgermeister-Wahl am 13. September kommen die ...mehr
Am 12. September kommen alle Wählkämpferinnen und -kämpfer in einem "Sternmarsch" am Infortainer auf dem Neumarkt zu einer Abschlussaktion ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, am 23. Juni 2015 anlässlich der Verabschiedung des ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Lindner meets Reker