Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.09.2008

Junge Liberale Köln

Meldung

Junge Liberale für Ralph Sterck als OB-Kandidat

Bild verkleinern
Laufenberg: Sterck ist der richtige Kandidat

Einhellige Zustimmung und viele lobende Worte fand bei den Mitgliedern der Jungen Liberalen (JuLis) Kölns auf ihrem Kreiskongress im „Haxenhaus“ die Kandidatur von Ralph Sterck als Kölner Oberbürgermeister. Der Kongress votierte einstimmig für ihn als Oberbürgermeisterkandidat der Kölner Liberalen. Dazu erklärt die Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Köln, Sylvia Laufenberg:

„Gerade im Hinblick auf die junge Bevölkerungsstruktur Kölns ist es wichtig, einen politisch erfahrenen Lenker mit stadtplanerischem Weitblick als Kandidaten zu präsentieren, der insbesondere jungen Menschen auch künftig eine Lebens- und Berufsperspektive in Köln bietet. Besonderen Wert legen die JuLis Köln darauf, dass dieser sich stärker als der Amtsinhaber um die Belange von Jugendlichen und Familien kümmert.

Ralph Sterck ist ein begnadeter Großstadtpolitiker, kämpft für Veränderungen und gibt vor allem niemals auf. Mit seiner Kampagne „Köln baut“ ist Ralph Sterck dem jetzigen Oberbürgermeister Fritz Schramma stadtplanerisch schon wieder meilenweit voraus.

Die JuLis sehen in der Kandidatur Ralph Stercks einen Befreiungsschlag im bürgerlichen Wählerspektrum, denn sie gibt denen eine Alternative, die Fritz Schramma nicht wählen wollen und einen roten Kandidaten nicht wählen können. Viele bürgerliche Wählerinnen und Wähler wären ohne die Alternative Ralph Sterck dann einfach der Kommunalwahl fern geblieben. Deshalb ist die OB-Kandidatur von Ralph Sterck für uns junge Menschen im liberalen Spektrum eine hohe Motivation, mit der FDP in den Wahlkampf zu ziehen, weil wir damit Kölnerinnen und Kölner zur Stimmabgabe bewegen können.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 – Volker Görzel Direktkandidat der FDP

Aktuelle Highlights

Do., 17.08.2017 Houben: Grüne benachteiligen Bürger und Händler in Innerstadt Änderungsantrag für Verkehrsausschuss angekündigt Agneskirche
Die FDP-Ratsfraktion begrüßt den Vorschlag der Stadtverwaltung, die sogenannte „Brötchentaste“ für 15 Minuten kostenloses Parken an ... mehr
Di., 15.08.2017 Viel erreicht – aber manche Wünsche offen Nach der Hälfte der Wahlperiode zieht FDP-Ratsfraktion Bilanz Ralph Sterck, MdR
Im Juni 2014 nach der KölnWahl begann die aktuelle Wahlperiode des Stadtrates. Sie endet im Oktober 2020. Somit ist heute „Bergfest“. ... mehr
So., 13.08.2017 FDP schlägt Markthalle zwischen Hohe Straße und Rathaus vor Sterck stellt Antrag für Stadtentwicklungsausschuss vor Vorbild Rotterdam: innen Markt, außen Wohnungen
Die Kölner Presse berichtet am Samstag sehr ausführlich über die Idee, im Rahmen der Neubebauung der Blöcke zwischen Am Hof und ... mehr

Termin-Highlights


Di., 22.08.2017, 19:30 Uhr
FreiGespräch zum Thema Flüchtlingskinder
Katja Hoyer, MdR
Lesung mit Autor Peter Granzow aus seinem Buch „Salim – Ein syrischer Flüchtling bei mir zu Gast“. „Warum machen die das?! Menschen, die ...mehr

Di., 29.08.2017, 19:30 Uhr
Nachhaltigkeits-Talk mit Dr. Rolf Albach
Dr. Rolf Albach
Zusammen mit dem Bündnis kommunaler Nachhaltigkeit Köln und dem Verein KölnAgenda organisiert das forumZFD eine Podiumsdiskussion zur der ...mehr

Do., 31.08.2017, 17:00 Uhr
Eröffnung Infotainer am Neumarkt
Infotainereröffnung 2014
weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights


Mo., 14.08.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl Vor dem Hintergrund der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr