Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.09.2008

Junge Liberale Köln

Meldung

Junge Liberale für Ralph Sterck als OB-Kandidat

Bild verkleinern
Laufenberg: Sterck ist der richtige Kandidat

Einhellige Zustimmung und viele lobende Worte fand bei den Mitgliedern der Jungen Liberalen (JuLis) Kölns auf ihrem Kreiskongress im „Haxenhaus“ die Kandidatur von Ralph Sterck als Kölner Oberbürgermeister. Der Kongress votierte einstimmig für ihn als Oberbürgermeisterkandidat der Kölner Liberalen. Dazu erklärt die Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Köln, Sylvia Laufenberg:

„Gerade im Hinblick auf die junge Bevölkerungsstruktur Kölns ist es wichtig, einen politisch erfahrenen Lenker mit stadtplanerischem Weitblick als Kandidaten zu präsentieren, der insbesondere jungen Menschen auch künftig eine Lebens- und Berufsperspektive in Köln bietet. Besonderen Wert legen die JuLis Köln darauf, dass dieser sich stärker als der Amtsinhaber um die Belange von Jugendlichen und Familien kümmert.

Ralph Sterck ist ein begnadeter Großstadtpolitiker, kämpft für Veränderungen und gibt vor allem niemals auf. Mit seiner Kampagne „Köln baut“ ist Ralph Sterck dem jetzigen Oberbürgermeister Fritz Schramma stadtplanerisch schon wieder meilenweit voraus.

Die JuLis sehen in der Kandidatur Ralph Stercks einen Befreiungsschlag im bürgerlichen Wählerspektrum, denn sie gibt denen eine Alternative, die Fritz Schramma nicht wählen wollen und einen roten Kandidaten nicht wählen können. Viele bürgerliche Wählerinnen und Wähler wären ohne die Alternative Ralph Sterck dann einfach der Kommunalwahl fern geblieben. Deshalb ist die OB-Kandidatur von Ralph Sterck für uns junge Menschen im liberalen Spektrum eine hohe Motivation, mit der FDP in den Wahlkampf zu ziehen, weil wir damit Kölnerinnen und Kölner zur Stimmabgabe bewegen können.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 20.05.2015 Gebauer: Neuauszählung wirft Licht und Schatten auf Köln "Politik nach Gutsherrenart darf es nicht mehr geben“
Die Vorsitzende der Kölner Freien Demokraten, Yvonne Gebauer, MdL, erklärt zum Ergebnis der heutigen Neuauszählung des umstrittenen ... mehr
Sa., 16.05.2015 "Kehren vor der eigenen Tür" "...oder so" - Die Kolumne von Maren Friedlaender
„Es lief alles friedlich ab, die Wahlbeobachter konnten sich völlig frei bewegen.“ Upps, denke ich bei Lektüre der Zeitung: Geht‘s da um ... mehr
Mo., 11.05.2015 "Stadt bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück" Baum, Schramma und Lütkes stellen Wählerinitiative vor Henriette Reker (in der Mitte in rot) umringt von ihren Unterstützern
Express "Das Ziel ist Köln" Polit-Dinos gründen Wähler-Initiative für OB-Kandidatin Henriette Reker Von Robert Baumanns ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 29.05.2015, 19:00 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Mit Henriette Reker und Yvonne Gebauer Der Stadtbezirksverband Köln-Süd/Rodenkirchen lädt Sie auch dieses Jahr wieder ganz ...mehr
Ralph Sterck, MdR
In der Reihe "Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur" mit Ralph Sterck Nach der Kommunalwahl im Mai 2014 hat sich auch der ...mehr

Fr., 05.06.2015, 12:30 Uhr
Ladies Lunch mit Henriette Reker
Henriette Reker, erste Oberbürgermsterin für Köln
Am 13.09. ist meine Damen! Oberbürgermeisterinnen-Wahl Freitag, 5. Juni 2015, 12.30 Uhr, Rotonda Business Club, Salierring 32, 50676 ...mehr

Politik-Highlights

Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr