Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.09.2008

Express

Pressespiegel

Kein Taschenlampenkonzert

Bild verkleinern
Wegen Anti-Islam-Demo hat WDR Angst um Sicherheit der Pänz

Von Robert Baumanns

Traurige Nachricht für alle Pänz: Das traditionelle Taschenlampenkonzert zum Abschluss des diesjährigen Weltkindertages am 20. September im Rheingarten ist abgesagt worden. Wie der WDR gestern mitteilte, habe man sich zu diesem Schritt aus Sorge um die Besucher und vor allem die Pänz entschlossen.

Grund ist der Anti-Islam-Kongress der rechtsextremen Organisation "pro Köln", die am 20. September eine Kundgebung auf dem Heumarkt in direkter Nähe zum Rheingarten abhalten will. International bekannte rechte - darunter der Führer des "Front National" Jean-Marie Le Pen aus Frankreich - und bis zu 40.000 Gegendemonstranten werden erwartet. Die Polizei ist in erhöhter Alarmbereitschaft, will aber über ihre Planungen nichts verlauten lassen.

FDP-Fraktionsgeschäftsführer Uli Breite ist auf dem Baum: "Ich kann den WDR verstehen, denn die Sicherheit der Pänz geht vor. Aber es ist eine Schande, dass dieser rechtsradikale Kongress damit seine ersten Opfer fordert - unschuldige Kinder, die sich ein ganzes Jahr lang auf ihr Taschenlampenkonzert freuen."

Der WDR habe sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, wie Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz beteuert. "Wir können ein friedliches, ungestörtes Fest nicht gewährleisten." Es wäre das siebte Konzert dieser Art im Rheingarten gewesen. In den letzten Jahren sind jeweils mehrere Tausend Pänz mit ihren Funzeln dabei gewesen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 03.02.2016 Hoyer: Unerlaubt Eingereiste müssen auf Zuweisungsquote angerechnet werden FDP kritisiert Pläne der Landesregierung Katja Hoyer, MdR
Zu den Plänen der Landesregierung, die Flüchtlingszuweisungen für nordrhein-westfälische Großstädte drastisch zu erhöhen, erklärt ... mehr
Mi., 03.02.2016 Beratungen bis nach Mitternacht Wechselvolle Ratssitzung ohne klare Mehrheiten FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Die Sitzung des Rates der Stadt Köln am 2. Februar 2016 begann mit einer Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlags in Kölns ... mehr
Do., 28.01.2016 Große Mehrheit für Ausschuss Silvesternacht: Lediglich die Piratenfraktion im Landtag trägt das Gremium nicht mit Marc Lürbke, MdL
Der Zeitplan steht: Schon im Herbst soll der parlamentarische Untersuchungsausschuss seine Ermittlungsarbeit abgeschlossen haben. Dann ... mehr

Termin-Highlights

Odysseum
Bitte Anmeldungsinformationen beachten! Zwei renommierte Physiker treten an zum Duell der Argumente. Ihr Thema: Pro und Contra der ...mehr

Mi., 24.02.2016, 19.00 Uhr
Kreisparteitag der FDP-Köln
Yvonne Gebauer, MdL
Sehr geehrte Damen und Herren, auf Beschluss des Kreisvorstandes lade ich Sie gemäß § 12 der Satzung des Kreisverbandes Köln ein zum ...mehr
Weitere Informationen und Anmeldung für diese Veranstaltung unter folgendem Link: ...mehr

Politik-Highlights

Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr
Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Die Kölnerinnen und Kölner wählen eine neue ...mehr
Yvonne Genauer, MdL
Rede von Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der ...mehr

alle Videos »

Videothek

Friedrich-Jacobs-Preisverleihung 2015