Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.09.2008

Express

Pressespiegel

Kein Taschenlampenkonzert

Bild verkleinern
Wegen Anti-Islam-Demo hat WDR Angst um Sicherheit der Pänz

Von Robert Baumanns

Traurige Nachricht für alle Pänz: Das traditionelle Taschenlampenkonzert zum Abschluss des diesjährigen Weltkindertages am 20. September im Rheingarten ist abgesagt worden. Wie der WDR gestern mitteilte, habe man sich zu diesem Schritt aus Sorge um die Besucher und vor allem die Pänz entschlossen.

Grund ist der Anti-Islam-Kongress der rechtsextremen Organisation "pro Köln", die am 20. September eine Kundgebung auf dem Heumarkt in direkter Nähe zum Rheingarten abhalten will. International bekannte rechte - darunter der Führer des "Front National" Jean-Marie Le Pen aus Frankreich - und bis zu 40.000 Gegendemonstranten werden erwartet. Die Polizei ist in erhöhter Alarmbereitschaft, will aber über ihre Planungen nichts verlauten lassen.

FDP-Fraktionsgeschäftsführer Uli Breite ist auf dem Baum: "Ich kann den WDR verstehen, denn die Sicherheit der Pänz geht vor. Aber es ist eine Schande, dass dieser rechtsradikale Kongress damit seine ersten Opfer fordert - unschuldige Kinder, die sich ein ganzes Jahr lang auf ihr Taschenlampenkonzert freuen."

Der WDR habe sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, wie Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz beteuert. "Wir können ein friedliches, ungestörtes Fest nicht gewährleisten." Es wäre das siebte Konzert dieser Art im Rheingarten gewesen. In den letzten Jahren sind jeweils mehrere Tausend Pänz mit ihren Funzeln dabei gewesen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 20.04.2015 FDP: Stadt muss bei ständigen Ampelausfällen selbst Verkehr regeln Houben: Verkehrssicherheit muss gewährleistet sein Reinhard Houben, MdR
Zum wiederholten Mal sind in Köln an einer verkehrsrelevanten Kreuzung, diesmal am Ehrenfeldgürtel/Venloer Straße in Ehrenfeld, die Ampeln ... mehr
Sa., 18.04.2015 Ja zu Schaffung einer Freihandelszone zwischen Europa und Nordamerika Freie Demokraten begrüßen Chancen durch TTIP Lorenz Deutsch
Zum TTIP-Protesttag am 18. April 2015 erklärt Lorenz ... mehr
Mo., 13.04.2015 Ansturm auf Frauenhäuser 802 Bedürftige abgewiesen - Marodes Gebäude soll ersetzt werden Sylvia Laufenberg, MdR
Von Bettina Janecek Der Zulauf zu den beiden Kölner Frauenhäusern ist ungebrochen: Erneut konnte nur ein Bruchteil der Frauen in Not, ... mehr

Termin-Highlights

Modell für das Historische Archiv und die Kunst- und Museumsbibliothek am Eifelwall
Der Termin wird auf den 29.4. verschoben! Auf ein Kölsch mit den Kölner Freien Demokraten Diskussion mit Dr. Bettina ...mehr

Sa., 09.05.2015, 10:00 Uhr
JuLis-Play: Asypolitik
In einem interaktiven Spiel befassen wir uns mit dem Thema Asylbewerber und Asylpolitik. Info: http://bit.ly/1auRToa Anmeldung: ...mehr

Politik-Highlights

Henriette Reker
Freie Demokraten unterstützen unabhängige und parteilose Kandidatin Am 13. September 2015 wählen die Kölnerinnen und Kölner eine ...mehr

Mo., 03.11.2014
Erinnerungen an Manfred Wolf
Manfred Wolf
Rede von Ralph Sterck anlässlich der Trauerfeier zum Tode von Manfred Wolf Liebe Marianne Wolf, liebe Familie Wolf! Ich ...mehr
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, Bildungspolitische Sprecherin der ...mehr