Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.09.2008

Express

Pressespiegel

Kein Taschenlampenkonzert

Bild verkleinern
Wegen Anti-Islam-Demo hat WDR Angst um Sicherheit der Pänz

Von Robert Baumanns

Traurige Nachricht für alle Pänz: Das traditionelle Taschenlampenkonzert zum Abschluss des diesjährigen Weltkindertages am 20. September im Rheingarten ist abgesagt worden. Wie der WDR gestern mitteilte, habe man sich zu diesem Schritt aus Sorge um die Besucher und vor allem die Pänz entschlossen.

Grund ist der Anti-Islam-Kongress der rechtsextremen Organisation "pro Köln", die am 20. September eine Kundgebung auf dem Heumarkt in direkter Nähe zum Rheingarten abhalten will. International bekannte rechte - darunter der Führer des "Front National" Jean-Marie Le Pen aus Frankreich - und bis zu 40.000 Gegendemonstranten werden erwartet. Die Polizei ist in erhöhter Alarmbereitschaft, will aber über ihre Planungen nichts verlauten lassen.

FDP-Fraktionsgeschäftsführer Uli Breite ist auf dem Baum: "Ich kann den WDR verstehen, denn die Sicherheit der Pänz geht vor. Aber es ist eine Schande, dass dieser rechtsradikale Kongress damit seine ersten Opfer fordert - unschuldige Kinder, die sich ein ganzes Jahr lang auf ihr Taschenlampenkonzert freuen."

Der WDR habe sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, wie Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz beteuert. "Wir können ein friedliches, ungestörtes Fest nicht gewährleisten." Es wäre das siebte Konzert dieser Art im Rheingarten gewesen. In den letzten Jahren sind jeweils mehrere Tausend Pänz mit ihren Funzeln dabei gewesen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Di., 27.09.2016 KölnLiberal: Die neue Ausgabe ist da! Aktuelle politische Baustellen
"Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen", schrieb Stephan ... mehr
Sa., 24.09.2016 FDP begrüßt Ergebnis des Workshops Sterck: Deutzer Hafen wird wachgeküsst Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Bereits 2007 hatte die FDP vergeblich eine Initiative in den ... mehr
Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Di., 04.10.2016, 19.00 Uhr
Mehr Wohnraum durch verminderte Standards?
Stefanie Ruffen
Maßnahmen zur Baulandmobilisierung, wie etwa das Kooperative Baulandmodell der Stadt Köln, werden allein nicht ausreichen, um einer ...mehr
Gerd Kaspar
Zu Gast bei ifs internationale filmschule köln - Einladung zum Info-Abend der Medienwerkstatt der FDP Köln ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr